Anleitung für Nutzer

Zwischenstopps bei Google-Maps-Routen einfügen

+
Nutzer von Google Maps können Zwischenstopps zu ihrer Route hinzufügen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Eine Reiseroute lässt sich einfach per Google Maps erstellen. Wer noch ein paar Abstecher einplanen will, kann Zwischenziele hinzufügen. Das geht so:

Berlin (dpa/tmn) - Ob am Desktop-Browser beim Planen oder in der Smartphone-App zur Navigation: Wer sich von Google Maps eine Route anzeigen lässt, kann praktischerweise auch von ihr abweichen - geplant und kontrolliert versteht sich. Dazu lassen sich beliebig viele Zwischenstopps einfügen.

Etwa wenn man bei Besorgungen in einer fremden Stadt die Einkaufsziele nacheinander abklappern will oder auf dem Weg in den Urlaub noch einen Abstecher zu Freunden machen möchte.

Im Browser steht die Option "Reiseziel hinzufügen" mit einem eingekreisten Plus-Symbol unterm Zielort. Bei der Maps-App taucht die Option auf, wenn man oben rechts auf die drei Punkte klickt.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.