1. Startseite
  2. Niedersachsen

Lotto-Jackpot geknackt: 28 Millionen Euro gehen nach Niedersachsen

Erstellt:

Von: Johannes Nuß

Kommentare

Es gehen schon wieder Lotto-Millionen in den Nordwesten. Ein Spieler aus Niedersachsen hat den Lotto-Jackpot mit 28 Millionen Euro geknackt.

Hannover – Geträumt hat davon sicherlich jeder schon einmal: einen Millionengewinn im Lotto. Für eine Person aus Niedersachsen wird dieser Traum nun endlich wahr, denn die Person hat im Lotto am Samstag den Jackpot mit sage und schreibe 28,27 Millionen Euro Inhalt geknackt. Herzlichen Glückwunsch!

Wer der Gewinner ist und aus welcher Region er in Niedersachsen kommt oder wo der Schein abgegeben wurde, teilte die Lottogesellschaft Deutsche Lotto- und Totoblock (DLTB) am Montag nicht mit. Der Gewinner hatte sechs richtige Ziffern sowie die korrekte Superzahl auf seinem Schein. Das berichtet kreiszeitung.de.

Auf dem Bild zählt ein Mann 50 und 500 Euroscheine. Während er genussvoll eine Zigarre dabei pafft.
Der Traum vom ganz großen Glück, einmal im Leben den Jackpot im Lotto zu knacken (Archivfoto). © emil umdorf/imago

28 Millionen Euro gewonnen: Person aus Niedersachsen knackt Lotto-Jackpot

Erst im Juli hatte es in Niedersachsen einen Millionengewinn gegeben. Die Spielerin oder der Spieler hatten alle sieben Endziffern im Spiel 77 auf seiner Spielscheinnummer mit den gezogenen Gewinnzahlen übereinstimmend. Bundesweit als Einziger knackte er so den Jackpot von Spiel 77 und erhielt einen Gewinn über 1,07 Millionen Euro. Seinen Spielschein gab er in einer Annahmestelle in der Region Hannover ab. (mit Material der dpa)

Auch interessant

Kommentare