1. Startseite
  2. Niedersachsen

Nach brutaler Flaschen-Attacke auf Mutter mit Baby: Bundespolizei identifiziert Täter

Erstellt:

Von: Raphael Digiacomo

Kommentare

Ein Mann wirft einer Frau mit ihrem Baby im Arm eine volle Flasche ins Gesicht. Die junge Mutter wird schwer verletzt. Nun hat die Bundespolizei den Täter ausfindig gemacht.

Hannover – Nach einer brutalen Attacke auf eine junge Mutter am 27. August 2022 im Hauptbahnhof Hannover in Niedersachsen hat die Bundespolizei nun den zweiten Tatverdächtigen identifiziert. Damals hatten zwei Männer nach Streitigkeiten mit einem Familienvater vom Bahnsteig aus Bierflaschen in einen stehenden Zug geworfen.

Eine der vollen Bierflaschen traf 29-Jährige ins Gesicht verletzte sie schwer. Zu dem Zeitpunkt trug die Mutter ihr Baby auf dem Arm, welches nur knapp verfehlt wurde. Die beiden Täter flüchteten im Anschluss. Bundespolizisten konnten lediglich einen der Täter kurz darauf im Hauptbahnhof festnehmen. Der zweite Tatverdächtige blieb seitdem unerkannt. Bis jetzt.

Hannover: Bundespolizei identifiziert Täter von brutaler Flaschen-Attacke auf Mutter mit Baby

Blut und Scherben liegen auf dem Boden eines Zugabteils.
Blut und Scherben: Bei einem brutalen Angriff auf eine Familie in einem Zug in Hauptbahnhof Hannover ist eine junge Mutter mit ihrem Baby im Arm schwer mit einer Flasche im Gesicht verletzt worden. © Bundespolizeiinspektion Hannover

Durch akribische Ermittlungsarbeit konnte die Bundespolizeiinspektion Hannover den zweiten Tatverdächtigen in Zusammenarbeit mit der Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung Hamburg erfolgreich ermitteln. Hierbei handelt es sich um einen 30-Jährigen.

Aufgrund der vorliegenden Ermittlungsergebnisse entschied die Staatsanwaltschaft Hannover, die Wohnung des Mannes durchsuchen zu lassen. Donnerstagmorgen (10.11.2022) fand die Durchsuchung im Raum Northeim statt.

Verdächtigter Messerwerfer hielt sich im Raum Northeim auf

Ein mit Blutspuren und Scherben bedecktes Zugabteil, in dem zwei Männer eine gewalttätige Attacke auf eine Familie begangen haben.
Der Tatort: In diesem Zugabteil begangen zwei Männer die gewalttätige Attacke auf eine Familie, bei der die Mutter schwer verletzt wurde. Scherben und Blutspuren zeugen von der Tat. © Bundespolizeiinspektion Hannover

Bundespolizisten trafen den Tatverdächtigen in seiner Wohnung an und stellten die Kleidungsstücke, die er bei der Tat trug, zur Beweissicherung sicher. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung weiter ermittelt. (rdg)

Verwandte Themen: Der Hauptbahnhof in Hannover gilt als sozialer Brennpunkt, da es dort immer wieder zu Gewalt und Diebstählen kommt. Erst Mai 2022 verprügelte ein gesuchter Straftäter am Hauptbahnhof Hannover zwei Männer auf brutale Weise. Nur wenige Tage zuvor randalierte ein Fahrradfahrer im Hauptbahnhof und schlug einen Mann mit der Faust.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion