1. Startseite
  2. Niedersachsen

Frisch aus Amsterdam: Reinigungskräfte finden auf der Bordtoilette ein halbes Pfund Kokain

Erstellt:

Von: Raphael Digiacomo

Kommentare

Im Mülleimer der Bordtoilette eines IC finden Mitarbeiter der Bahn ein verdächtiges Päckchen. Die Polizei analysiert den Inhalt: Es handelt es sich um ein halbes Pfund Kokain.

Hannover – Reinigungskräfte haben am Dienstagabend (15.11.2022), gegen 19.30, Uhr in einem Zug der Deutschen Bahn ein verdächtiges Paket gefunden. Daraufhin alarmierten Bahnmitarbeiter die Bundespolizei in Hannover. Der InterCity war auf dem Weg von Amsterdam nach Hannover in Niedersachsen unterwegs.

Als der Zug im Hauptbahnhof hielt, übergab das Zugpersonal den Beamten das Paket, das sich im Mülleimer auf einer Bordtoilette befunden hatte. Auf der Wache machten die Beamten einen positiven Drogenschnelltest, wie die Polizei bestätigt.

Hauptbahnhof Hannover: Kokain im Wert von 27.000 Euro im Zug gefunden

Riesige Mengen Kokain sollen von Hanau aus in Deutschland verteilt worden sein. Die Kommunikation wird nun als Beweis vorgebracht.
Auf der Bordtoilette eines InterCity ist ein Paket mit 223 Gramm Kokain gefunden worden. Der Zug war von Amsterdam nach Hannover unterwegs. (Symbolbild) © Arne Dedert/dpa

Bei dem Inhalt handelt es sich um 223 Gramm Kokain, mit einem Straßenverkaufswert von knapp 27.000 Euro. Die Polizei beschlagnahmte die Drogen. Wer und aus welchem Grund das Kokain im Zug vergaß bleibt Gegenstand der Ermittlung. (rdg)

Verwandte Themen: Immer wieder werden Drogen in Zügen vergessen und gefunden. So hat ein Mann während einer Raucherpause seinen Rucksack voll Marihuana im Zug liegengelassen. Bei einem brutalen Angriff auf eine Familie in einem Zug im Hauptbahnhof Hannover ist eine junge Mutter mit ihrem Baby im Arm schwer mit einer Flasche im Gesicht verletzt worden.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion