1. Startseite
  2. Niedersachsen
  3. Landtagswahl Niedersachsen

So tickt Bernd Althusmann wirklich - Was man über den CDU-Mann wissen muss

Erstellt:

Von: Joshua Schößler

Kommentare

Bernd Althusmann (CDU)
Bernd Althusmann (CDU), Wirtschaftsminister Niedersachsen, spricht. © Michael Matthey/dpa/Archivbild

Bei der Niedersachsen-Wahl 2022 am 9. Oktober schickt die CDU ihren Spitzenkandidaten Bernd Alhusmann ins Rennen. Doch wofür steht er?

Hannover – Am 9. Oktober 2022 findet die Niedersachsen-Wahl statt. Alle Bürger Niedersachsens werden an diesem Tag dazu aufgerufen, ihre beiden Stimmen abzugeben und so über die Zusammensetzung ihres neuen Landtags zu entscheiden. Unter den 14 Parteien, die zur Wahl antreten, befindet sich auch die CDU mit ihrem Spitzenkandidaten Bernd Althusmann.

Bernd Althusmann gehört zur evangelisch-lutherischen Gemeinde

Bernd Althusmann wurda am 03.12.1966 in Oldenburg als Sohn eines Pastors und einer Krankenschwester geboren. Er gehört zur evangelisch-lutherischen Gemeinde und ist bis zum heutigen Tag dem Glauben verbunden. 1986 machte er am Herder-Gymnasium in Lüneburg sein Abitur, anschließend begann er eine Karriere bei der Bundeswehr, wo er Hauptmann der Reserve wurde. Danach studierte er Pädagogik an der Universität der Bundeswehr in Hamburg und studierte Betriebswirtschaftslehre an der Süddeutschen Hochschule für Berufstätige in Lahr. 2007 promovierte er an der Universität Potsdam.

NameBernd Althusmann
Geburtstag03.12.1966
GeburtsortOldenburg
ParteiCDU
Derzeitiges AmtMinister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung

Von 1994 bis 2009 war Althusmann Mitglied des niedersächsischen Landtages und zuletzt parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion. Weiterhin war er Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Lüneburg. Im Jahr 1994 wurde er das erste Mal in den niedersächsischen Landtag gewählt. Bis 2009 war er ununterbrochen Abgeordneter in Hannover – erst, als er 2009 Staatssekretär für Kultur wurde, legte er sein Mandat nieder. 2010 wurde er dann Kultusminister in Niedersachsen während der schwarz-gelben Koalition.

Bernd Althusmann sitzt bereits seit 1994 ununterbrochen im Landtag

Bei der Landtagswahl 2013 wurde Althusmann nicht in den Landtag direkt gewählt und zog auch nicht über die Landesliste ein. Stattdessen ging er für die Konrad-Adenauer-Stiftung als Leiter der Landesvertretung nach Namibia. Drei Jahre lang lebte er in Windhoek, der Hauptstadt von Namibia.

Bei der Landtagswahl 2017 war Althusmann Spitzenkandidat für die CDU, konnte jedoch die Wahl nicht für seine Partei entscheiden. Er spielte allerdings eine Schlüsselrolle in den Koalitionsverhandlungen mit der SPD. Seit 2017 ist er Wirtschaftsminister in der niedersächsischen Großen Koalition.

Wofür steht Bernd Althusmann bei der Niedersachsen-Wahl 2022?

Althusmann ist derzeit der aussichtsreichste Gegenkandidat zum amtierenden Ministerpräsidenten Stephan Weil von der SPD, der auch dieses Jahr wieder antritt. Doch welche Versprechen macht Althusmann seinen Wählern?

Der CDU-Politiker stellt Kinder und Jugendliche in den Mittelpunkt seines Wahlkampfes. Die Unterrichtsversorgung an Niedersachsens Schulen müsse besser werden. Das Programm sieht etwa eine Unterrichtsgarantie und die Ausbildung von 10.000 zusätzlichen Kita-Fachkräften bis zum Jahr 2027 vor. Mittelfristig sollen auch die Vorschulen wieder eingeführt werden.

Niedersachsen-Wahl: Bernd Althusmanns Gegenkandidat ist Stephan Weil

Ob sich der CDU-Politiker Althusmann gegen den amtierenden Ministerpräsidenten Weil durchsetzen kann? Laut aktuellen Wahlumfragen liegt Weil einige Prozentpunkte vor Althusmann. Bis zur Wahl ist es jedoch noch einige Wochen hin. Der Ausgang der Wahl steht also noch nicht fest.

Bernd Althusmann: Frau, Kinder, Privates - So tickt der CDU-Mann wirklich

Bis 2010 war Althusmann mit seiner ersten Ehefrau Cora verheiratet. Aus dieser Ehe hat er zwei Kinder, Jessica und Jonas. Beide sind mittlerweile erwachsen. Seine heutige Frau Iris heiratete Althusmann im gleichen Jahr der Scheidung von Cora. Im selben Jahr kam die gemeinsame Tochter Noella zur Welt.

Auch Iris hat aus der vorangegangenen Ehe zwei Kinder: Antonia und Smilla. „Zwei Familien zu haben ist auf jeden Fall verdammt anstrengend. Wie heißt es so schön: Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr. Aber meine Stiefkinder sind mir genauso ans Herz gewachsen wie meine drei leiblichen“, erklärte Althusmann 2017 gegenüber Welt.

Auch interessant

Kommentare