1. Startseite
  2. Niedersachsen
  3. Landtagswahl Niedersachsen

Niedersachsen-Wahl heute live im TV und Stream: Wo läuft die Landtagswahl?

Erstellt:

Von: Xenia Pfeifer

Kommentare

Die Niedersachsen-Wahl findet heute statt. Hier erfahren Sie wo, die Wahl live im TV und Stream übertragen wird.

Hannover – Am 9. Oktober 2022 wählen die Bürger und Bürgerinnen bei der Niedersachsen-Wahl einen neuen Landtag. Nach den aktuellen Prognosen liegt die SPD mit dem derzeitigen Ministerpräsidenten Stephan Weil vorne, gefolgt von der CDU mit Bernd Althusmann (Stand: 29.9.2022). Wie am Ende das Wahlergebnis ausfällt und wann es erste Hochrechnungen und Prognosen am Wahltag gibt, können alle Interessierten live im Fernsehen verfolgen.

Wahlsonntag9. Oktober 2022
Öffnungszeiten Wahllokale am Wahltag8 bis 18 Uhr

Niedersachsen-Wahl im TV: Welche Sender zeigen heute die Wahl?

Wer Weil als Ministerpräsident oder Ministerpräsidentin ablösen wird und wie sich der niedersächsische Landtag zusammen setzen wird, kann man auf dem NDR live mitverfolgen. Der öffentlich-rechtliche Sender hat den Tag über eine extra Infosendung zur Wahl: „NDR Info Wahl“. Das sind die Sendezeiten:

Wenn Sie die Sendung nicht live im TV verfolgen können, bietet NDR auch einen Live-Stream an. Dort kann auch über Mobilgeräte überall das Programm angeschaut werden. Oder man schaut es in der Mediathek nach.

Wann kommen heute die ersten Prognosen zur Niedersachsen-Wahl?

Am Wahlsonntag können die Wähler und Wählerinnen in den Öffnungszeiten der Wahllokale, von 8 bis 18 Uhr, ihre Stimme persönlich abgeben. Zuvor ist eine Stimmabgabe durch Briefwahl möglich. Ab 18 Uhr, mit der Schließung der Lokale, startet die Auszählung. Die erste Prognose, die auf Umfragen vor den Lokalen basiert, wird um 18 Uhr bekannt gegeben. Diese können im TV mitverfolgt werden.

Ab Anfang September wird es den Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Niedersachsen geben.
Die Landtagswahl in Niedersachsen findet am 9. Oktober 2022 wieder statt. © Sascha Steinach/imago

Wann gibt es heute die erste Hochrechnung?

Nach dem Schließen der Wahllokale beginnt die Auszählung. Die erste Hochrechnung ist erfahrungsgemäß schon um 18.30 Uhr bekannt. Die Ergebnisse aus der Hochrechnung entstehen aus den echten Zahlen der Stimmzettel. Je weiter die Stimmauszählung ist, desto genauer wird die Hochrechnung. Der NDR hat mehrere Sendezeiten für die Niedersachsen-Wahl im Programm. Welche Hochrechnung bekannt gegeben wird, entscheidet der jeweilige TV-Sender.

Das endgültige Wahlergebnis steht spätabends oder in der Nacht zu Montag fest. Bei der letzten Niedersachsen-Wahl wurden die Ergebnisse um 23.15 Uhr verkündet. (Xenia Pfeifer)

Auch interessant

Kommentare