1. Startseite
  2. Niedersachsen

Auf A2: Zoll rettet neun Hundewelpen aus Kofferraum

Erstellt:

Von: Fabian Raddatz

Kommentare

Auf der A2: Zoll rettet neun Hundewelpen aus Kofferraum
Insgesamt neun Hundewelpen befreiten die Zollbeamten aus dem Auto. © Hauptzollamts Hannover

Zollbeamte haben bei einer Kontrolle auf der A2 bei Hannover neun Hundewelpen aus einem stickigen und dunklen Kofferraum gerettet.

Hannover – Bei einer Kontrolle auf der A2 in Niedersachsen haben Beamte des Hauptzollamts Hannover am Samstag (03.12.2022) neun Hundewelpen aus einem Kofferraum gerettet. Die Beamten hätten am Samstagabend den Verkehr auf der A2 in Fahrtrichtung Dortmund beobachtet, als ihnen ein mit vier Personen besetzter Pkw ins Auge fiel. Das berichtet kreiszeitung.de.

Die Beamten entschieden sich, das Fahrzeug genauer unter die Lupe zu nehmen und leiteten es für eine Kontrolle auf den Autohof Lauenau. Dort wollten die Zöllner zunächst den Kofferraum überprüfen, doch er ließ sich nicht öffnen.  Über die Mittelarmlehne der Rücksitzbank gelang es den Einsatzkräften, einen kurzen Blick in das Innere zu werfen.

Auf der A2: Zoll rettet neun Hundewelpen aus Kofferraum

„Nachdem ich die Armlehne umgeklappt hatte, schauten mich plötzlich zwei Labradorwelpen an“, so einer der Zöllner vor Ort. Sofort befreiten die Beamten die Tiere. Da sich augenscheinlich noch weitere Welpen im Kofferraum befanden, wurde erneut versucht, die defekte Klappe zu öffnen – diesmal mit Erfolg!

Insgesamt neun Hundewelpen konnten die Beamten aus dem dunklen und stickigen Kofferraum retten. Die Tiere wurden beschlagnahmt. „Sie befinden sich aktuell in einem Tierheim in Quarantäne“, schreibt das Zollamt in einer Mitteilung.

Die Reisenden machten auf Nachfrage keine Angaben zur Herkunft oder Alter der Tiere. Erforderliche Dokumente wie einen EU-Heimtierausweis oder ähnliches konnten sie ebenfalls nicht vorlegen.

Weitere Polizeimeldungen aus Niedersachsen

Der Polizei ist ein großer Schlag gegen die sogenannten „Reichsbürger“ gelungen. Deutschlandweit kam es zu Festnahmen – auch in Niedersachsen. In Niedersachsen zähle die Reichsbürger-Szene etwa 900 Personen, sagte ein Sprecher des Landesinnenministeriums in Hannover.

Im Landkreis Rotenburg ist eine Geburtstagsfeier eskaliert. In Visselhövede wollte die Polizei zunächst einer Ruhestörung nachgehen. Am Ende waren zwei Polizisten verletzt. In Syke hat ein Exhibitionist eine Frau belästigt. Zwei Zeugen, die den Vorfall beobachtet hatten, schritten ein und hielten den Exhibitionisten fest, bis die Polizei eintraf.

Auch interessant

Kommentare