1. Startseite
  2. Niedersachsen

Unfall mit Tempo 250: Raser verunglückt auf der A38

Erstellt:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

Ein Raser ist am Mittwoch (01.06.2022) auf der A38 bei Nordhausen verunglückt. Der Mann soll mit 250 unterwegs gewesen sein. (Symbolfoto)
Ein Raser ist am Mittwoch (01.06.2022) auf der A38 bei Nordhausen verunglückt. Der Mann soll mit 250 unterwegs gewesen sein. (Symbolfoto) © Future Image /Imago

Ein Fahrer ist auf der A38 bei Nordhausen verunglückt. Der Mann soll mit 250 Stundenkilometern auf der Autobahn unterwegs gewesen sein.

Göttingen/Nordhausen – Ein Autofahrer ist am Mittwoch (01.06.2022) auf der A38 bei Bleicherode nahe Nordhausen verunglückt. Er war mit extrem hoher Geschwindigkeit unterwegs, wie die Polizei mitteilt.

Nach ersten Erkenntnissen hatten Zollbeamte aus Niedersachsen bei der Polizei in Thüringen gemeldet, dass ein Auto mit etwa Tempo 250 in Richtung Leipzig unterwegs sei. Deshalb wurde der Raser verfolgt.

Mit Tempo 250: Raser verunglückt auf der A38 bei Nordhausen

Schließlich kam es bei Bleicherode zu dem Unfall. Der Fahrer wurde nach Medienberichten vorläufig festgenommen. Warum der Mann so schnell unterwegs war, ist bislang noch unklar. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern an. (bsc)

Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen in der Region. So ist im Landkreis Göttingen ein Rollerfahrer bei einem schweren Unfall Mitte Mai tödlich verunglückt. Bei dem Frontalzusammenstoß zweier Pkw ist eine Frau im Eichsfeld tödlich verletzt worden.

Auch interessant

Kommentare