1. Startseite
  2. Niedersachsen

Vandalismus auf Waldfriedhof: Gräber beschmiert – Staatsschutz ermittelt

Erstellt:

Von: Raphael Digiacomo

Kommentare

Unbekannte beschmieren und zerstören Gräber auf einem Waldfriedhof in Salzgitter. Der Staatsschutz ermittelt nun und sucht die Täter.

Salzgitter – Pietätloser Vandalismus: Unbekannte Täter haben auf einem Friedhof in Salzgitter in Niedersachsen mehrere Grabsteine und eine Kapelle beschmiert. Eine der Schmierereien sei dermaßen verletzend, dass nun der Staatsschutz ermittelt, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag (06.20.2022).

Insgesamt seien mindestens 26 Grabmäler betroffen. An der Kapelle wurden außerdem mindestens drei Scheiben zerstört. Die Täter schlugen den ersten Erkenntnissen nach in der Zeit zwischen dem Dienstagnachmittag und dem Mittwochmorgen zu.

Salzgitter: Staatsschutz ermittelt nach Schmierereien auf Friedhof

Ein von Vandalen zerstörtes Grab auf dem Waldfriedhof in Salzgitter.
Unbekannte Täter haben auf einem Friedhof in Salzgitter mehrere Grabsteine sowie eine Kapelle beschmiert und zerstört. Insgesamt seien mindestens 26 Grabmäler betroffen. An der Kapelle wurden außerdem mindestens drei Scheiben zerbrochen. © Martin Dziadek/dpa

Nach Angaben der Polizei entstand auf dem Friedhof im Stadtteil Bad mindestens ein Sachschaden im niedrigen fünfstelligen Bereich. (rdg)

Immer wieder kommt es in Niedersachsen zu schweren Vorfällen von Vandalismus. In Göttingen haben Unbekannte die Moschee der Ditib-Gemeinde in Göttingen mit Hakenkreuzen beschmiert. Eine Bürgerinitiative im Harz hat 1,3 Millionen Euro gesammelt und eine Kirche vor Vandalismus und Verfall gerettet.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion