Familie Obama war vor Ort

Statt Abschied von Ex-First-Lady Bush: Trump spielt Golf und twittert

+
Donald Trump beim Golf (Symbolbild).

Die ehemalige First Lady Barbara Bush war am Dienstag im Alter von 92 Jahren gestorben. Nun nahmen viele namhafte Trauergäste Abschied - US-Präsident Trump war frönte aber lieber einem Hobby.

Houston - Rund 1500 Trauergäste und vier ehemalige US-Präsidenten haben am Samstag in Houston (Texas) Abschied von der früheren First Lady Barbara Bush genommen. „Sie hat unser Leben mit Lachen und Freude erfüllt“, sagte ihr Sohn Jeb Bush in der St. Martin's Episcopal Church bewegt in seiner liebe- und respektvollen Trauerrede. Barbara Bush war am Dienstag im Alter von 92 Jahren gestorben.

Die ehemaligen Präsidenten, Barbara Bushs Witwer George H.W. (93) und ihr Sohn George Bush, nahmen ebenso Abschied wie First Lady Melania Trump. Neben ihnen saßen Hillary und Bill Clinton und das vormalige First Couple Barack und Michelle Obama mit in der ersten Reihe.

US-Präsident Trump war beim Golf in Florida

US-Präsident Donald Trump war derweil in Florida zum Golfen. Er hatte ausrichten lassen, „aus Respekt vor der Bush-Familie“ nicht an der Zeremonie teilnehmen zu wollen. Trump twitterte am Samstag, er denke an die Bush-Familie, bete für sie und werde die Feier an diesem „wundervollen Tag“ im Fernsehen verfolgen.

Im Anschluss an die Feier sollte die Verstorbene an der Bush Library an der Texas A&M University beigesetzt werden, gut 160 Kilometer nordwestlich von Houston. Barbara Bushs letzte Ruhestätte liegt ganz in der Nähe des Grabes ihrer Tochter Robin, die 1953 im Alter von drei Jahren an Leukämie gestorben war.

In einem Interview hatte die tief gläubige Bush gesagt, sie habe keine Angst vor dem Tod.

Lesen Sie auch: Nordkorea setzt Atom- und Raketentests aus - so reagierte Trump

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.