Ansar Beit al-Makdis

Ägyptische Islamisten schwören IS-Treueeid

+
Der selbsternannte Kalif des Islamischen Staates Abu Bakr al-Bagdadi: Jetzt hat die ägyptische Islamistengruppe Ansar Beit al-Makdis der Terrororganisation IS und ihrem Anführer die Treue geschworen.

Kairo - Die ägyptische Islamistengruppe Ansar Beit al-Makdis hat sich offiziell zur Terrormiliz Islamischer Staat (IS) bekannt. In einer Audiobotschaft begründeten sie ihren Treueschwur.

Die ägyptische Islamistengruppe Ansar Beit al-Makdis hat einen Treueeid auf die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) geschworen, die in Syrien und im Irak große Gebiete erobert hat. In einer Audiobotschaft teilte sie am späten Sonntagabend im Internet mit, sie habe sich dem IS und ihrem Anführer Abu Bakr al-Bagdadi angeschlossen. Gleichzeitig ruft sie alle Muslime auf, ebenfalls dem IS die Treue zu schwören. Die "Demokratie der Ungläubigen" bringe ihnen keinen Nutzen.

Ansar Beit al-Makdis steht auf der Terrorliste der USA. Die Sunnitenorganisation hat sich zu zahlreichen Anschlägen vor allem auf das ägyptische Militär bekannt. So waren Ende Oktober bei einem Selbstmordattentat auf die Armee im Norden der Halbinsel Sinai mindestens 27 Menschen getötet worden. Dort hat die Gruppe ihre Hochburg. Die Armee geht immer wieder gegen die Extremisten vor.

Die IS-Terrormiliz Staat kontrolliert große Teile Syriens und des Iraks. Dort hatte Al-Bagdadi im Sommer ein "Islamisches Kalifat" ausgerufen und sich zum ersten "Kalifen" ernannt.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.