Afghanistan: Maiziere reist ohne militärischen Schutz

1 von 5
Verteidigungsminister Thomas de Maiziere ist am frühen Montagmorgen zu einem unangekündigten Besuch in Afghanistan eingetroffen.
2 von 5
Erste Station seiner zweitägigen Reise ist das größte Feldlager der Bundeswehr in Masar-i-Scharif, wo der Minister zum ersten Mal mit einer deutschen Regierungsmaschine landete.
3 von 5
Für den Weiterflug von Masar-i-Scharif Richtung Süden nach Kabul stieg der Minister dann allerdings doch wieder in eine Transall-Transportmaschine um.
4 von 5
Verteidigungsminister Thomas de Maiziere (CDU, 2.v.l.) wurde in Kabul vom afghanischen Verteidigungsminister Bismillah Khan (2.v.r.) empfangen.
5 von 5
Maziere steht während eines Pressetermins neben dem afghanischen Verteidigungsminister Bismillah Khan.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Teststopp öffnet Tür für Verhandlungen mit Kim
Kim Jong Un will seine Atom- und Raketentests stoppen. Aber sein Arsenal will Nordkoreas Machthaber nicht aufgeben. Es …
Teststopp öffnet Tür für Verhandlungen mit Kim
Carlos Alvarado gewinnt Präsidentschaftswahl in Costa Rica
Der Wahlkampf drehte sich vor allem um die Ehe für alle. Mit seinem Diskurs für Einheit und Toleranz hat sich der …
Carlos Alvarado gewinnt Präsidentschaftswahl in Costa Rica