Rauswurf vor einem Jahr

Ägypten wieder Mitglied der Afrikanischen Union

+
Ägyptens Präsident Abdel-Fattah al-Sisi wurde Anfang Juni vereidigt.

Kairo - Nach dem Sturz von Ex-Präsident Mursi warf die Afrikanische Union Ägypten aus ihren Reihen. Nun hat die AU das Land wieder als vollwertiges Mitglied aufgenommen.

"Ägypten ist nun bei allen Aktivitäten der Afrikanischen Union wieder an Bord", sagte der AU-Kommissar für Frieden und Sicherheit, Smail Chergui, am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP in Addis Abeba. Die Mitgliedschaft des Landes in dem Staatenbund war wegen der Entmachtung des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi durch das Militär Anfang Juli 2013 ausgesetzt worden. Gemäß den AU-Regeln können nur Staaten mit einer demokratisch gewählten Regierung Mitglied sein.

Die Entscheidung zur Wiederaufnahme Ägyptens wurde nach Angaben Cherguis bei einer Sitzung am Dienstag angesichts der Wahl des früheren Armeechefs Abdel Fattah al-Sisi zum neuen Präsidenten getroffen. Die AU-Mitglieder hätten die Abstimmung Ende Mai, zu der die islamistischen Muslimbruderschaft nicht zugelassen war und die auch von großen Teilen der säkularen Opposition boykottiert wurde, als "fair" gewertet, sagte der AU-Kommissar. Demnach will die AU die anstehend Parlamentswahl unterstützen und sich für Menschenrechte und Pressefreiheit im Land einsetzen.

Neben Ägypten wurde auch Guinea Bissau wieder aufgenommen, dessen Mitgliedschaft nach einem Militärputsch 2012 ausgesetzt worden war. Als einziges afrikanisches Land bleibt damit die von einem Bürgerkrieg zerrissene Zentralafrikanische Republik von dem Staatenbund ausgeschlossen.

afp

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.