BBC zeigt die Kanzlerin als "Chancelorette"

"True total hottie" - Britische Parodie nimmt Merkel aufs Korn

London - Angela Merkel liefert wenig Stoff für Kabarettisten? Das sehen die Briten anders - und präsentieren auf BBC die bislang beste Parodie auf die Bundeskanzlerin.

Seit vergangener Woche läuft auf BBC die "Tracey Ullman Show“- und da wird unsere Bundeskanzlerin ganz schön aufs Korn genommen. Als "Chancellorette" (engl. Chancellor = der Kanzler) macht sie sich unter anderem Gedanken darüber, wie sie auf männliche Staatsoberhäupter wirkt. 

Immer an ihrer Seite: Ihre treue Sekretärin Birgit, die eine Parodie auf Merkels engste Beraterin Beate Baumann darstellt. Birgit weiß, dass sich Angela keine Gedanken über ihr Auftreten machen muss und erklärt ihr immer wieder:

"Angela, you are a true total hottie Frau"

After decades, comic legend Tracey Ullman back in the Beeb tonight. New targets in the crosshairs include Angela Merkel. Hilarious"I like to speak to the Queen in German. She pretends not to understand. Until I insult her children, then she hears every word"

Posted by Greg Peyton on Montag, 18. Januar 2016

In einem zweiten Video regt sich die "Chancelorette" fürchterlich auf - die schottische Politikerin Nicola Sturgeon scheint ihren Kleidungsstil zu kopieren. Das kann sich die Bundeskanzlerin nicht gefallen lassen und macht ihrem Ärger lauthals Luft:

Due to lack of availability in Oz, here's more of comic genius Tracey Ullman's adventures of 'hottie frau', Angela Merkel.Enjoy :)

Posted by Greg Peyton on Dienstag, 19. Januar 2016

Da muss man neidlos anerkennen: Die bislang beste Parodie auf unsere Kanzlerin kommt von den Briten.

Bettina Pohl

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook/Greg Peyton

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.