Ebay stoppt Versteigerung von Merkels Golf

+
Die undatierte Aufnahme zeigt einen VW-Golf Baujahr 1990 vor dem Kanzleramt in Berlin. Das Fahrzeug wurde bei Ebay angeboten und war laut Fahrzeugbrief 1990 auf die heutige Bundeskanzlerin Merkel zugelassen.

Berlin - Nur wenige Stunden vor Auktionsende hat Ebay die Versteigerung des VW Golf von Angela Merkel gestoppt. Zuvor hatten Bieter den Preis auf fast 130.000 Euro hochgetrieben.

Der Verkauf des womöglich ersten West-Autos von Angela Merkel (CDU) ist kurz vor Ablauf der Auktion im Internetauktionshaus Ebay abgeblasen worden. „Wir haben das Angebot gelöscht, weil wir gesehen haben, dass alles Spaßbieter waren“, sagte Ebay-Sprecherin Leonie Bechtoldt am Montag. Die Gebote für den 22 Jahre alten VW Golf II lagen zwischenzeitlich bei fast 130.000 Euro. Das Auto soll von 1990 bis 1995 Angela Merkel gehört haben. „Wir haben heute mit den Bietern telefoniert und festgestellt, dass keiner ernsthaftes Interesse hatte“, sagte Bechtoldt. Der Berliner Verkäufer wolle den Wagen wahrscheinlich am Wochenende erneut anbieten.

Merkels Frisur im Wandel der Zeit

Merkels Frisur im Wandel der Zeit

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.