Corona-Koch im Bundestag

Attila Hildmann gründet Partei: Verschwörungskoch sammelt Anhänger auf Telegram

Attila Hildmann spricht in ein Megafon, hinter ihm ist der Plenarsaal des Bundestags geschnitten.
+
Wie wird die „Attila Hildmann Partei“ aussehen? (24hamburg.de-Foto-Montage)

Die neusten Pläne von Attila Hildmann wirken seltsam: Auf Telegram kündigt der Corona-Verschwörungstheoretiker die Attila-Hildmann-Partei an.

Berlin – Attila Hildmann setzt noch einen drauf. Regelmäßig postet Hildmann in seiner Telegram-Gruppe* wilde Theorien und viel Werbung für Öko-Drinks. Nun gibt es einen neuen Plan. Attila Hildmann kündigt die Gründung einer Partei an. 24hamburg.de* hat das potenzielle Wahlprogramm des veganen Berliners analysiert.

Der Corona-Skeptiker schockt nicht zum ersten Mal. Ende Juni nötigte Attila Hildmann Journalisten in Berlin. Kurz zuvor gab es in einer seiner Telegram-Gruppen den Versuch, einen Shitstorm gegen den Deutschrapper Fatoni zu starten – mit gemischtem Erfolg. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.