35 Aufständische in Pakistan getötet

Islamabad - Bei Gefechten im pakistanischen Stammesgebiet Orakzai an der Grenze zu Afghanistan sind am Montag nach offiziellen Angaben mindestens 35 Aufständische und vier Soldaten getötet worden.

Ein Beamter der örtlichen Verwaltung namens Asmatullah Khan sagte, mit Sturmgewehren und Panzerfäusten bewaffnete Extremisten hätten einen Kontrollpunkt der Sicherheitskräfte angegriffen.

Die Truppen hätten den Angriff in einem zweistündigen Gefecht zurückgeschlagen. Anschließend hätten Kampfflugzeuge Stellungen der Aufständischen in der Region bombardiert.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.