Tote und Verletzte

Ausnahmezustand in Stockholm: Lkw fährt durch Fußgängerzone - Bilder

1 von 35
Der schwedische Ministerpräsident Stefan Löfven hat am Freitagabend den Anschlagsort in Stockholm besucht und am Tatort Rosen niedergelegt.
Lkw, Stockholm, Tote
2 von 35
Am Freitag fuhr ein Lkw in der Stockholmer Fußgängerzone nahe eines Einkaufzentrums in eine Menschenmenge. Es gibt Tote und Verletzte.
Lkw, Stockholm, Tote
3 von 35
Am Freitag fuhr ein Lkw in der Stockholmer Fußgängerzone nahe eines Einkaufzentrums in eine Menschenmenge. Es gibt Tote und Verletzte.
Terroralarm in Stockholm
4 von 35
Am Freitag fuhr ein Lkw in der Stockholmer Fußgängerzone nahe eines Einkaufzentrums in eine Menschenmenge. Es gibt Tote und Verletzte.
Lkw, Stockholm, Tote
5 von 35
Am Freitag fuhr ein Lkw in der Stockholmer Fußgängerzone nahe eines Einkaufzentrums in eine Menschenmenge. Es gibt Tote und Verletzte.
Lkw, Stockholm, Tote
6 von 35
Am Freitag fuhr ein Lkw in der Stockholmer Fußgängerzone nahe eines Einkaufzentrums in eine Menschenmenge. Es gibt Tote und Verletzte.
Lkw, Stockholm, Tote
7 von 35
Am Freitag fuhr ein Lkw in der Stockholmer Fußgängerzone nahe eines Einkaufzentrums in eine Menschenmenge. Es gibt Tote und Verletzte.
Lkw, Stockholm, Tote
8 von 35
Am Freitag fuhr ein Lkw in der Stockholmer Fußgängerzone nahe eines Einkaufzentrums in eine Menschenmenge. Es gibt Tote und Verletzte.
Lkw, Stockholm
9 von 35
Am Freitag fuhr ein Lkw in der Stockholmer Fußgängerzone nahe eines Einkaufzentrums in eine Menschenmenge. Es gibt Tote und Verletzte.

Stockholm - Am Freitag fuhr ein Lkw in der Stockholmer Fußgängerzone nahe eines Einkaufzentrums in eine Menschenmenge. Es gibt Tote und Verletzte.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Terror in Barcelona: Bilder der Trauerfeier für die Opfer
Am Sonntag fand in Barcelona die Trauerfeier für die Opfer des Terroranschlags statt. In der Sagrada Familia fanden …
Terror in Barcelona: Bilder der Trauerfeier für die Opfer
Innensenator: „Freiheitliche Grundordnung gilt leider auch für Arschlöcher“
Berlin-Spandau im Zeichen des Protests: Verschiedene linke Gruppen stellten sich dort einem Neonazi-Aufzug zum Gedenken …
Innensenator: „Freiheitliche Grundordnung gilt leider auch für Arschlöcher“