Beratungen am Freitag

Ausschuss will Berlusconi aus Senat entfernen

+
Silvio Berlusconi

Rom - Ein Sonderausschuss des italienischen Senats berät am Freitag erneut über den Ausschluss des früheren Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi aus der zweiten Parlamentskammer.

In einer ersten Abstimmung am 18. September hatte das Gremium einen Antrag zur Beibehaltung des Senats-Mandats mit 23 zu 15 Stimmen abgelehnt. Sollte der Ausschluss Berlusonis erneut befürwortet werden, wird voraussichtlich Mitte Oktober im Plenum abgestimmt. Berlusconi war am 1. August rechtskräftig wegen Steuerbetrugs bei seinem Medienkonzern Mediaset verurteilt worden. Am Mittwoch gewann Ministerpräsident Enrico Letta nur nach einer überraschenden Kehrtwende Berlusconis eine Vertrauensabstimmung im Parlament.

Silvio Berlusconi: Seine Affären und Skandale

Silvio Berlusconi: Seine Affären und Skandale

afp

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.