Automatische Kontrollen an der Grenze

Hannover. Bei der Einreise nach Holland werden Autofahrer an großen Grenzübergängen ab sofort automatisch fotografiert. Die Kameras sollen bei der Bekämpfung von Drogen- und Menschenschmuggel sowie der illegalen Einwanderung helfen.

Wie das niedersächsische Innenministerium mitteilte, habe das niederländische Ministerium Niedersachsen über den Start der regelmäßigen Überwachung informiert, vorangegangen war eine Testphase.

Neben einer Kennzeichenerfassung zum Ermitteln gestohlener und gesuchter Autos erfassen die Kameras auch Automarke und Insassen und schlagen der Grenzpolizei automatisch Wagen zur Kontrolle vor. Für die Überwachung an kleineren Grenzübergängen sind Wagen der Grenzpolizei mit mobilen Kameras ausgestattet. In Niedersachsen ist das System an der Strecke von Leer nach Groningen und von Meppen nach Hoogeveen installiert. Den deutschen Behörden sei kein Zugriff auf das Systems angeboten worden, sagte eine Sprecherin des Innenministeriums. (lni)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.