Durchschnittlich 36,5 Tage

Berlin bearbeitet Steuererklärungen am schnellsten

+
Die Bearbeitung von Steuererklärungen dauert in Berlin nur durchschnittlich 36,5 Tage. Foto: Hans-Jürgen Wiedl/Archiv

Berlin (dpa) - Bei der Bearbeitung von Steuererklärungen nimmt Berlin im Ländervergleich einen Spitzenplatz ein. Nirgendwo gingen die Bescheide für das Jahr 2016 nach so kurzer Zeit heraus wie in der Hauptstadt, berichtet die Zeitung "Welt am Sonntag" unter Berufung auf den Bund der Steuerzahler.

Dieser habe in einer Erhebung die Finanzverwaltungen der 16 Bundesländer miteinander verglichen und alle Steuererklärungen berücksichtigt, die bis zum 31. Dezember vergangenen Jahres abgegeben wurden.

Danach dauerte die Bearbeitung einer Steuererklärung in Berlin durchschnittlich 36,5 Tage, knapp zwei Tage weniger als 2015. Den zweiten Platz belegt der vormalige Spitzenreiter Hamburg, wo sich die Zeit im Vergleich zum Vorjahr um viereinhalb Tage auf 41 Tage verlängerte. Es folgen das Saarland, Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz mit jeweils um die 42 Tage, dann Schleswig-Holstein (44 Tage), Bayern und Brandenburg (fast 46 Tage) sowie Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen (46 Tage). Dahinter lagen Baden-Württemberg (49 Tage), Thüringen (50 Tage), Hessen (fast 55 Tage), Niedersachsen und Bremen (jeweils fast 56 Tage)

Schlusslicht ist das bevölkerungsreichste Bundesland Nordrhein-Westfalen mit einer Spanne zwischen zwei Wochen und sechs Monaten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.