Bürger vertrauen Merkel wie nie zuvor

+
Genießt bei den Bürgern Vertrauen wie noch nie seit Start der Koalition in Berlin: Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Berlin - Trotz der unbeliebten Euro-Hilfsmaßnahmen und zahlreicher Probleme in der Koalition ist das Vertrauen der Bürger in Bundeskanzlerin Angela Merkel offensichtlich noch gewachsen.

In einer Forsa-Umfrage für das Magazin „Stern“ erreichte die CDU-Vorsitzende ihren höchsten Wert seit Bestehen der schwarz-gelben Koalition 2009: Nach der am Mittwoch veröffentlichten Erhebung stieg ihr Vertrauensbonus gegenüber Dezember um zwei auf 64 Punkte; maximal möglich waren 100 Punkte. Merkel lag damit acht Punkte vor den beiden stärksten SPD-Vertretern, den möglichen Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück und Frank-Walter Steinmeier mit je 56 Punkten.

Genau hingeschaut: Merkels Mimik

Merkels Mimik

Auch der insgesamt weiter schwach bewertete FDP-Chef Philipp Rösler legte leicht zu. Die angeschlagene Partei hatte gegen Merkels Willen den beim Volk beliebten Bundespräsidenten-Kandidaten Joachim Gauck durchgesetzt. Rösler stieg um einen Punkt auf 31 Punkte - und bildet nun zusammen mit dem gleich bewerteten Außenminister Guido Westerwelle (ebenfalls FDP) das Schlusslicht des Rankings.

Bei der Bewertung der Parteien in der sogenannten Sonntagsfrage für den „Stern“/RTL-Wahltrend ergaben sich wenig Änderungen gegenüber der Vorwoche. Die Union lag zum vierten Mal in Folge bei 38 Prozent. Die FDP stieg um einen Punkt auf 3 Prozent. Auch die SPD verbesserte sich um einen Punkt auf 26 Prozent. Die Grünen fielen um einen Punkt auf 14 Prozent. Die Linke verharrte bei 8 Prozent. Die Piratenpartei fiel in der Wählergunst um einen Punkt auf 7 Prozent.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.