Sonntag, 28. Oktober - Parallel zur Hessen-Wahl 2018

Zehn Bürgermeisterwahlen in der Region: Hier die Ergebnisse

+
Die Bürger haben  abgestimmt: In Baunatal, Melsungen, Gilserberg, Hatzfeld, Waldeck, Korbach, Edertal, Twistetal, Friedewald und Wehretal standen am 28. Oktober 2018 neben der Hessen-Wahl auch Bürgermeisterwahlen an.

Gleichzeitig zur Landtagswahl gab es in zehn nordhessischen Städten und Gemeinden Bürgermeisterwahlen. Hier alle im Überblick.

Aktualisiert am 29. Oktober um 11.30 Uhr - In zehn Städten und Gemeinden in Nordhessen haben die Bürger am Sonntag nicht nur ihre Stimmen zur Landtagswahl abgegeben. Sie haben auch einen Bürgermeister gewählt, teils gab es nur einen Kandidaten, teils kämpften mehrere um einen Posten. 

Wegen der Landtagswahl Hessen 2018 wurden die Bürgermeisterwahlen etwas später ausgezählt. 

Der Überblick zu den Bürgermeisterwahlen:

Baunatal (Kreis Kassel): Baunatals Erste Stadrätin Silke Engler von der SPD ist neue Bürgermeisterin der größten Stadt im Landkreis Kassel. Hier mehr zur Wahl. Trauriger Anlass dafür, dass es bereits in diesem Jahr in Baunatal eine Bürgermeisterwahl gibt, ist der unerwartete Tod des langjährigen Amtsinhabers Manfred Schaub am Pfingstsonntag.

Sie wollen in den kommenden sechs Jahren die Geschäfte in Baunatal leiten (von links): Juri Stölzner (Grüne), Silke Engler (SPD), Sebastian Stüssel (CDU) und Dr. Rainer Oswald (FDP).

Melsungen (Schwalm-Eder-Kreis): Jetzt steht das Endergebnis der Bürgermeisterwahl von Melsungen fest. Nach einem teils spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen fiel am Sonntag um kurz nach 22 Uhr die Entscheidung. Hier mehr dazu.

Sie stehen zur Wahl: (von links) Timo Riedemann, Amtsinhaber Markus Boucsein und Gerhard Schönemann.

Gilserberg (Schwalm-Eder-Kreis): Das Ergebnis steht fest: Rainer Barth (48, parteilos) bleibt Bürgermeister. Er setzte sich gegen seinen Herausforderer Thorsten England (42, SPD) durch. Barth ist seit 2014 Bürgermeister im Hochland und lebt mit seiner Familie im Gilserberger Ortsteil Appenhain. Hier erfahren Sie alles über die Wahl in Gilserberg.

Gilserberg: Rainer Barth (links) und Thorsten England.

Hatzfeld (Waldeck-Frankenberg): Hatzfelds Bürgermeister Dirk Junker ist am Sonntag mit 82,9 Prozent in seinem Amt bestätigt worden. Über die aktuelle Entwicklung halten wir Sie hier auf dem Laufenden.

Hatzfeld: Amtsinhaber und einziger Kandidat Dirk Junker.

Waldeck (Waldeck-Frankenberg): In Waldeck gibt es einen Wechsel an der Spitze im Rathaus: Herausforderer Jürgen Vollbracht (CDU) erreichte mit 59,2 Prozent die Mehrheit vor Amtsinhaber Jörg Feldmann (parteilos). Hier mehr dazu.

Waldeck: Jürgen Vollbracht (links) und Jörg Feldmann.

Korbach (Waldeck-Frankenberg): In Korbach wurde Amtsinhaber Klaus Friedrich wiedergewählt. Er war der einzige Kandidat. Nun geht er in seine vierte Amtszeit. Hier mehr dazu.

Korbach: Alleinkandidat Klaus Friedrich.

Edertal (Waldeck-Frankenberg): Es war ein Wahl-Krimi in Edertal: Amtsinhaber Klaus Gier hat mit den Stimmen der Briefwähler knapp mit 50,4 Prozent gewonnen. Marco Mörschler (SPD) war gegen Amtsinhaber Klaus Gier (Freie Wähler) angetreten. Klaus Gier hatte sich für eine zweite Amtszeit als Verwaltungschef im Rathaus der Großgemeinde Edertal beworben. Er hatte vor sechs Jahren die Nachfolge des langjährigen Bürgermeisters Wolfgang Gottschalk angetreten. Hier halten wir Sie auf dem Laufenden.

Edertal: Marco Mörschler (links) und Klaus Gier.

Twistetal (Waldeck-Frankenberg): Stefan Dittmann ist als Bürgermeister von Twistetal wiedergewählt worden. 74,3 Prozent der Wähler bestätigten ihn im Amt. Mehr erfahren Sie hier.

Twistetal: Stefan Dittmann.

Friedewald (Hersfeld-Rotenburg): Auf über 93 Prozent Zustimmung kam der amtierende Bürgermeister und einzige Kandidat für die Bürgermeisterwahl von Friedewald, Dirk Noll. Hier mehr dazu.  

Friedewald: Dirk Noll.

Wehretal (Werra-Meißner-Kreis): Timo Friedrich hat die Bürgermeisterwahl in Wehretal mit 53,2 Prozent für sich entscheiden. Mehr dazu hier.

Wehretal: Timo Friedrich (links) und Thomas Freitag.

Einen Überblick über die hessische Landtagswahl 2018 geben wir hier. Hier sind neben Informationen rund um die Wahl ab Sonntag, 18 Uhr, auch die Ergebnisse zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.