1. Startseite
  2. Politik

Bundespräsident Steinmeier besucht Albanien

Erstellt:

Kommentare

Steinmeier in Albanien
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird von Staatspräsident Bajram Begaj mit militärischen Ehren begrüßt. © Bernd von Jutrczenka/dpa

Im Rahmen seiner Westbalkan-Reise ist Steinmeier in Albanien eingetroffen. Zentrales Thema wird die angestrebte Aufnahme des Landes in die Europäische Union sein.

Tirana - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat einen zweitägigen Besuch in Albanien begonnen. Er traf am Donnerstagvormittag aus Nordmazedonien kommend in der Hauptstadt Tirana ein, wo er von Staatspräsident Bajram Begaj an seinem Amtssitz mit militärischen Ehren begrüßt wurde. Wie schon in Skopje wird Steinmeier auch in Tirana eine Rede vor dem Parlament halten. Vorgesehen ist zudem ein Gespräch mit Ministerpräsident Edi Rama.

Das zentrale Thema wird wie schon bei der ersten Station seiner Westbalkan-Reise die angestrebte Aufnahme des Landes in die Europäische Union sein. Steinmeier dürfte auch in Tirana dafür werben, dass das Land konsequent seinen Weg in die EU geht und dafür die notwendigen Reformen umsetzt. Dabei geht es um die Wirtschaft, Verwaltung und Justiz, aber auch um die Korruptionsbekämpfung.

Albanien wartet wie auch die fünf weiteren Staaten des westlichen Balkans seit fast zwei Jahrzehnten auf die Aufnahme in die EU. Im vergangenen Juli haben für Albanien und Nordmazedonien die offiziellen Beitrittsverhandlungen begonnen. dpa

Auch interessant

Kommentare