1. Startseite
  2. Politik

Vor der Wahl: Wie zufrieden sind die Deutschen mit Bundespräsident Steinmeier?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jan Trieselmann

Kommentare

Frank-Walter Steinmeier
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat nach seiner fünfjährigen Amtszeit gute Aussichten auf eine Wiederwahl. Die deutsche Bevölkerung ist zwiegespalten in der Frage, ob sie seine Arbeit als gut bewertet. (Archivbild) © David Inderlied/dpa

Die Wahl des neuen Bundespräsidenten steht bevor. Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat gute Aussichten auf eine zweite Amtszeit. Doch was sagt die Bevölkerung?

Kassel/Augsburg – Es ist das höchste politische Amt in Deutschland: Alle fünf Jahre wird der Bundespräsident gewählt, der als Staatsoberhaupt gilt. Am Sonntag (13.02.2022) stimmt die Bundesversammlung über die Kandidaten ab – darin vertreten sind auch einige Promis, die den Bundespräsidenten wählen. Hier gibt es alle Infos zur Bundespräsidentenwahl live.

Amtsinhaber Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat dabei gute Aussichten auf eine Wiederwahl, seinen Gegenkandidaten werden keine realistischen Chancen eingeräumt. Zu diesem Anlass hat das Meinungsforschungs-Institut Civey im Vorfeld der Wahl im Auftrag der Augsburger Allgemeinen (Freitagsausgabe) einen repräsentativen Teil der Bevölkerung befragt, wie zufrieden sie mit Frank-Walter Steinmeier als Bundespräsident ist.

Frank-Walter Steinmeier als Bundespräsident: Die Deutschen sind sich uneinig

Das Ergebnis der Umfrage, ob Frank-Walter Steinmeier ein guter Bundespräsident ist, fällt allerdings nicht so deutlich aus, wie Steinmeiers Chancen gegen die anderen Kandidaten: Mit 55 Prozent zeigen sich knapp mehr als die Hälfte der Bürger mit Steinmeiers Arbeit als Bundespräsident zufrieden.

31 Prozent und damit ungefähr ein Drittel der Menschen bewerten seine erste Amtszeit hingegen als negativ, während mit 14 Prozent jeder Siebte unentschlossen ist. Deutliche Unterschiede gibt es auch in den Zustimmungswerten für Frank-Walter Steinmeier als Bundespräsident je nach Altersgruppe: Unter 40-Jährige (40 Prozent) sind dabei deutlich weniger zufrieden mit Steinmeier als Über 65-Jährige (67 Prozent). Ein Überblick:

Wahl zum Bundespräsident: So repräsentativ ist Umfrage zu Frank-Walter Steinmeier

Die Zustimmungswerte für Frank-Walter Steinmeier als Bundespräsident variieren vor der Wahl auch bei den Parteien stark. Besonders hoch sind sie vor allem bei SPD und Grüne, auch CDU/CSU liegen noch über 50 Prozent – die genauen Werte:

ParteiZustimmungswerte für Frank-Walter Steinmeier
SPD85 Prozent
Grüne74 Prozent
CDU/CSU53 Prozent
Linke46 Prozent
FDP41 Prozent
AfD18 Prozent

An der Umfrage vor der Wahl zum Bundespräsident haben in der Bevölkerung 5026 Menschen teilgenommen – im Zeitraum zwischen dem 11. November 2021 und dem 09. Februar 2022. Laut Nachrichten-Agentur afp liegt der statistische Fehler bei 2,5 Prozent.

Damit die Umfrage zur Wahl des Bundespräsident repräsentativ ist, zählt das Meinungsforschungsinstitut Civey nur Stimmen von registrierten und bescheinigten Internetnutzern. Die müssen dafür Alter, Wohnort und Geschlecht angeben. Für die Hochrechnung auf die Zusammensetzung der deutschen Bevölkerung nutzt das Institut ein wissenschaftliches Verfahren.

Auf der Webseite des Meinungsforschungsinstitut Civey können Interessierte selbst abstimmen. Mit einem Ergebnis zur Bundespräsidentenwahl ist noch am Wahltag zu rechnen. Deutlich vorher soll es aber schon erste Hochrechnungen und Prognosen geben. (Jan Trieselmann mit afp)

Auch interessant

Kommentare