Ticker

Bundestagswahl 2021: Vorläufige Ergebnisse aus Kassel – SPD stolz auf „sensationelles Ergebnis“

Bundestagswahl 2021: Bei der SPD freut sich unter anderem Timon Gremmels über das Wahlergebnis.
+
Bundestagswahl 2021: Bei der SPD freut sich unter anderem Timon Gremmels über das Wahlergebnis.

Hier finden Sie die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 in Kassel im Ticker. Wer hat das Direktmandat gewonnen – und welche Partei hat die meisten Stimmen geholt?

  • In Deutschland fand am Sonntag (26.09.2021) die Bundestagswahl 2021 statt.
  • Wahlberechtigte konnten von 8 bis 18 Uhr in Kreis und Stadt Kassel wählen gehen.
  • In Koalitionsverhandlungen soll nun entschieden werden, wer neuer Bundeskanzler wird. Gewählt wird dieser dann vom Bundestag.

Update vom Dienstag, 28.09.2021, 06.50 Uhr: Der Ticker zur Bundestagswahl 2021 in Kassel ist beendet. Wir bedanken uns bei allen für das fleißige Mitlesen.

+++ 14.50 Uhr: Besonders hoch war die Wahlbeteiligung im Kasseler Stadtteil Kirchditmold mit mehr als 85 Prozent. Mehr als 80 Prozent verzeichneten in Kassel auch der Vordere Westen, der Jungfernkopf und Nordshausen. Timon Gremmels (SPD) holte sein bestes Ergebnis in Nieste – mit 50,8 Prozent. Von den Direktkandidaten der kleinen Parteien schnitt Gregor Czisch von der Satirepartei Die Partei am besten ab: Er holte 1,79 Prozent. Diese und weitere Informationen zur Bundestagswahl 2021 in Kassel zeigt eine Analyse der HNA.

+++ 13.03 Uhr: Über die Bundestagswahl 2021 und den erneuten Sieg des heimischen SPD-Kandidaten Timon Gremmels hat sich Politikwissenschaftler Wolfgang Schroeder von der Universität Kassel geäußert. Ihm nach sei Kassel, trotz vieler Stimmen für die Grünen, nach wie vor „eine sozialdemokratische Stadt“.

Bundestagswahl 2021 in Kassel: SPD und Grüne sind zufrieden

+++ 11.41 Uhr: Angesichts der SPD-Dominanz in der Region Kassel, zeigen sich die Sozialdemokraten höchst zufrieden. „Wenn man bedenkt, wo man die SPD noch vor wenigen Wochen gesehen hat, ist das ein sensationelles Ergebnis“, sagte Timon Gremmels. Daraus leite sich ein klarer Regierungsauftrag für die SPD und Olaf Scholz als dem neuen Bundeskanzler ab.

Auch die Grünen, die die Direktkandidaten Awet Tesfaiesus und Boris Mijatovic wohl in den Bundestag schicken werden, können zufrieden mit dem Ergebnis in Kassel. Für den bisherigen Kasseler FDP-Bundestagsabgeordneten Matthias Nölke geht es in Berlin hingegen nicht weiter, das Ergebnis für seine Partei freute ihn aber sehr: „Wir haben durch unser gutes Ergebnis die Regierungsoption“, sagte der Jurist.

Bundestagwahl 2021 in Kassel: CDU-Kandidat spricht von „zufriedenstellendem“ Ergebnis

CDU-Direktkandidat Michael Aufenanger sagte angesichts der Bundestagswahl 2021: „Man hofft immer, dass es eine Überraschung gibt, aber das Ergebnis war ein Stück weit absehbar.“ Mit 20,3 Prozent der Erststimmen landet der ehemalige Ahnataler Bürgermeister deutlich hinter Timon Gremmels (SPD), aber noch vor Boris Mijatovic (Grüne). „Zufriedenstellend“ fand Aufenanger, dass er als Direktkandidat besser abgeschnitten hat als das Zweitstimmenergebnis seiner Partei im Wahlkreis (17,4).

Die SPD dominiert bei der Bundestagswahl 2021 in der Region Kassel. (Archivfoto)

Sibylle Johnst, AfD-Wahlkreiskandidatin in Kassel, zeigte sich trotz der Stimmenverluste um rund drei Prozentpunkte gegenüber 2017 recht zufrieden. „Das Ergebnis könnte besser sein“, meinte die ehemalige Lehrerin aus Kassel, die etwas mehr als sieben Prozent der Erststimmen holte, allerdings sei sie positiv überrascht. „Es war klar, dass wir verlieren werden“, sagte Linke-Direktkandidatin Stephanie Schury, als sie die ersten Hochrechnungen sah. Mit ihrem eigenen Ergebnis, knapp sechs Prozent der Erststimmen, sei sie aber zufrieden: „Mir geht es gut, die Last der vergangenen Wochen fällt jetzt von mir ab. Mein Ergebnis liegt über dem Bundesdurchschnitt.“

Bundestagswahl 2021 in Kassel: SPD siegt mit deutlichem Vorsprung

Update vom Montag, 27.09.2021, 8.02 Uhr: Nach Auszählung aller Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis Kassel liegt die SPD mit 32,23 % vor der CDU (17,52 %) und den Grünen (18,88 %). Gegenüber der Bundestagswahl 2017 erhielten die Sozialdemokraten somit 3,9 Prozentpunkte mehr. Damals kam die SPD in Kassel auf 28,3 % der gültigen Zweitstimmen.

Die CDU muss einen Verlust von 7,7 Prozentpunkten hinnehmen, bei der Bundestagswahl 2017 erhielten sie 28,3 % der gültigen Zweitstimmen. Die Grünen schnitten bei der Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis Kassel 7,5 Prozentpunkte besser ab. Zum Vergleich: 2017 erhielten die Grünen in Kassel 11,4 % der gültigen Zweitstimmen.

Auch bei den Erststimmen fährt die SPD in Kassel Zuwachs ein. Die Sozialdemokraten konnten ihr Erststimmen-Ergebnis im Wahlkreis gegenüber der Bundestagswahl 2017 um 0,5 % steigern und kommen insgesamt auf 36,1 %. Die CDU hingegen muss bei der Erststimme im Wahlkreis Kassel Verluste von 6,5 % hinnehmen. Bei der Bundestagswahl 2017 kamen die Christ-Demokraten in Kassel auf 26,9 % aller gültigen Erststimmen, bei der Bundestagswahl 2021 erhält die Union mit Michael Aufenanger nur 20,4 % der Erststimmen.

Die Grünen mit liegen mit Boris Mijatović bei der Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis Kassel bei 17,28 % der Erststimmen. Damit konnte das Erststimmen-Ergebnis im Wahlkreis gegenüber der Bundestagswahl 2017 um 7,9 % gesteigert werden. Damals kamen die Grünen in Kassel auf 9,4 % aller gültigen Erststimmen.

Bundestagswahl 2021 in Kassel: Alle Stimmen im Wahlkreis ausgezählt

+++ 00.39 Uhr: Im Wahlkreis 168 wurden mittlerweile alle 347 Ergebnissen ausgezählt. Auch hier führt Gremmels mit 36,02 % vor Mijatovic (17,28 %) und Aufenanger (20,4 %). Die SPD erreichte insgesamt 32,23 %, gefolgt von den Grünen mit 18,88 % und der CDU mit 17,52 %.

+++ 22.59 Uhr: Die vorläufigen Ergebnisse für Kassel stehen fest. Bei den Erststimmen haben die Kasseler wie folgt abgestimmt:

Gremmels (SPD)32,39 %
Mijatović (Grüne) 21,85 %
Aufenanger (CDU)18,23 %
Nölke (FDP)7,93 %
Schury (Die Linke)7,50 %
Johst (AfD)6,43 %
Czisch (Die Partei)2,08 %
Scheffler (Freie Wähler)1,49 %
Sonstige2,12 %

Die Wahlbeteiligung lag bei 72,01 Prozent. Wahlberechtigt waren 137.230, 98.824 gingen wählen, 1200 Stimmen waren ungültig. In der Stadt Kassel liegt die SPD nach endgültigen Zweitstimmen-Trendergebnissen mit 28,83 % auf dem ersten Platz.

Die Zweitstimmverteilung in der Stadt Kassel.

Im Wahlkreis 168 sind mittlerweile 345 von 347 Ergebnissen ausgezählt. Auch hier führt Gremmels vor Mijatovic und Aufenanger.

+++ 22.16 Uhr: Die SPD dominiert in der Region Kassel: Während sich in der Stadt langsam aber sicher ein Sieg der Sozialdemokraten abzeichnet, liegt die SPD nach aktuellen, endgültigen Trendergebnissen auch beinahe im gesamten Landkreis auf dem ersten Platz. Einzig in Schauenburg und Vellmar werden noch Stimmen ausgezählt. Aus den Gemeinden Wahlsburg und Oberweser liegen bislang noch keine Zahlen vor.

+++ 21.00 Uhr: Die AfD ist in einem Wahllokal in Waldau stärkste Kraft geworden. Mit 30,63 % lag die AfD dort knapp vor der SPD, die wiederum 30,26 % der Stimmen erzielen konnten. Im Kasseler Stadtteil selbst wurde die AfD nach SPD und CDU allerdings nur drittstärkste Kraft.

Im Kreis Kassel stehen inzwischen weitere Trendergebnisse zur Bundestagswahl 2021 fest. In Hofgeismar erhielten die Sozialdemokraten 38,85 % der Wählerstimmen, dahinter rangiert die CDU mit 22,36 Prozent. Auch in Baunatal und Wolfhagen läuft derzeit alles auf einen Sieg der SPD hinaus.

Bundestagswahl 2021 in Kassel: SPD erfreut über Zugewinne

+++ 20.52 Uhr: Gute Stimmung herrschte am Wahlabend bei den Sozialdemokraten, die sich auf dem Gelände der Kasseler Parteizentrale an der Humboldtstraße versammelt hatten. Schon bei der ersten Hochrechnung gegen 18 Uhr, die das Kopf-an-Kopf-Rennen von SPD und CDU mit jeweils 25 Prozent ausgegeben hatte, waren Jubelrufe zu hören. Als nach der ersten Hochrechnung gegen 18.45 Uhr die SPD bereits knapp vorn lag (24,9 gegenüber 24,7 Prozent) gab es wieder Jubel und Beifall. Die ersten Reaktionen aus der Runde: „Da geht doch noch was, oder?

Den nordhessischen Genossen – darunter Hans Eichel, Edgar Franke, Günter Rudolph und Udo Schlitzberger – war die Erleichterung darüber anzumerken, dass der noch vor wenigen Wochen erwartete Abrutsch der SPD auf ein Niveau von rund 15 Prozent verhindert werden konnte. Mehr als das: Es herrschte Freude darüber, dass sich abzeichnete, die SPD würde sogar mit deutlichen Zugewinnen gegenüber 2017 rechnen dürfen.

Bundestagswahl 2021 in Kassel: Verhaltene Stimmung bei Grünen

Als um kurz nach 18 Uhr die ersten Zahlen bekannt wurden, blieb es einen Moment lang still bei den Anhängern der Grünen. Dann gab es doch noch Applaus, die Freude war allerdings verhalten. Wie viel Stimmung möglich ist, wurde bei den Prognosen für Berlin deutlich, wo die Grünen überraschend gut abschnitten. Und vor Ort in Kassel? Da hatten sich die Politprofis schnell wieder gefangen.

Zumal die beiden heimischen Kandidaten zu diesem Zeitpunkt davon ausgehen konnten, dass sie so gut wie sicher in den Bundestag einziehen würden. „Glückwünsche nehme ich noch nicht entgegen, aber es sieht gut aus“, sagte Boris Mijatowic, der im zweiten Anlauf durch seinen achten Platz auf der Landesliste ohnehin gute Chancen hatte.

Bundestagswahl 2021 in Kassel: Viele Stimmen für kleine Parteien in Baunatal

+++ 20.14 Uhr: Auch in Baunatal sieht derzeit alles nach einem Wahlsieg für die Sozialdemokraten aus. Dort führt die SPD mit 37,67 % - ausgezählt sind bislang 28 von 37 Ergebnissen. Kurios: An zweiter Stelle stehen derzeit weder CDU noch die Grünen, sondern sonstige Parteien. Demnach entschieden sich zur Bundestagswahl 2021 nach aktuellem Stand 20,83 % für eine kleinere Partei.

+++ 19.45 Uhr: Die SPD führt inzwischen deutlich vor den Grünen und der CDU. Beim Zweitstimmen-Trendergebnis kommen die Sozialdemokraten aktuell auf 30,08 %, die Grünen auf 18,50 % sowie die Christdemokraten auf 16,73 %. Beinahe die Hälfte der Stimmen aus der Stadt Kassel sind bereits ausgezählt worden.

+++ 19.27 Uhr: Im Landkreis Kassel zeichnet sich in Hofgeismar ein Sieg für die Sozialdemokraten ab. Aktuellen Trendergebnissen zufolge kommt die SPD bei 15 von 19 ausgezählten Ergebnissen auf 34,10 %, die CDU hingegen auf nur 21,65 %. Auch bei der Erststimme hat die SPD die Nase mit 42,36 Prozent vorn.

Bundestagswahl 2021 in Kassel: Timon Gremmels (SPD) liegt vorn

+++ 18.54 Uhr: Einige Erststimmen sind in der Zwischenzeit ebenfalls ausgezählt worden. Bei der Frage, welchen Kandidaten die Wählerschaft aus Kassel in den Bundestag schicken will, liegt aktuell Timon Gremmels (SPD) mit 38,15 % auf dem ersten Platz. Derzeit sind 10 von 347 Ergebnissen ausgezählt. Auf dem zweiten Platz liegt Michael Aufenanger (CDU), knapp dahinter Boris Mijatovic von den Grünen.

Bundestagswahl 2021: Erste Prognosen aus der Stadt Kassel

+++ 18.44 Uhr: Die Wahllokale sind inzwischen geschlossen. Mittlerweile sind auch erste Trendergebnisse aus der Stadt Kassel zur Bundestagswahl 2021 veröffentlicht worden. Demnach liegt die SPD nach 5 von 347 Ergebnissen deutlich vorne. Aufgrund der vielen Stimmen, die per Briefwahl eingegangen sind und Corona-bedingten Einschränkungen, kann die Auszählung heute länger als gewohnt dauern. Ein Überblick:

SPD43,85 %
CDU/CSU6,42 %
Grüne13,37 %
FDP11,23 %
AfD14,97 %
Die Linke4,81 %
Die Partei2,14 %
Tierschutzpartei1,60 %
Sonstige1,60 %

Bundestagswahl 2021 in Kassel: Wahlhelfer versammeln sich vor Elisabeth-Knipping-Schule

+++ 17.40 Uhr: Vor der Elisabeth-Knipping-Schule kommt der Eindruck auf, hier würde gleich ein Konzert beginnen. Vor dem Eingang bildet sich eine lange Schlange, die bis zur Straße reicht. Es sind vornehmlich junge Menschen, die anstehen. Sie alle: Wahlhelfer. In der Schule werden nämlich die Stimmen der meisten Briefwähler aus Kassel ausgezählt. Es braucht Hunderte Helfer.

Unter ihnen sind auch Moritz Griesel und Yohanes Mebrahtu. Griesel ist trotz seines Alters von 24 Jahren erfahren. Er bezeichnet seinen Dienst als Unterstützung der Demokratie. Für Mebrahtu ist es der nach der Kommunalwahl der zweite Einsatz. Er ist über die HNA auf diese Tätigkeit aufmerksam geworden. Jetzt sortiert er mit seinen Kollegen die Unterlagen – ein Berg von Briefen liegt vor ihm. Es gibt viel zu tun.

Bundestagswahl 2021 in Kassel: „Nach 16 Jahren Merkel ist das eine besondere Wahl“

+++ 17.23 Uhr: Der Wahlkampf läuft bis zur letzten Minute. Schließlich geht es um eine echte Richtungsentscheidung, bei der ein Kopf-an-Kopf-Rennen prognostiziert wird. Dabei haben so viele Wahlberechtigte wie lange nicht im Vorfeld ihre Stimme bereits abgegeben. Nach Auskunft der stellvertretenden Wahlleiterin Anja Morell liegt der Anteil derjenigen, die Briefwahl beantragt haben, bei 37 Prozent. Bei der jüngsten Bundestagswahl 2017 waren es nur 21 Prozent, die per Brief abgestimmt hatten. Dennoch war auch diesmal in den Wahllokalen noch einiges los.

Selten wurden die Wahlergebnisse mit so viel Spannung erwartet. Wähler Horst Licht findet: „Eine solche Spannung gab es bei den vergangenen Wahlen nicht. Jetzt ist ein personeller Wechsel zu erwarten. Im Wettkampf war die SPD zunächst abgeschrieben. Es wird ein zähes Ringen um die Regierungsbildung.“ „Das ist ganz klar eine andere Wahl“, sagt auch Jannik Zimmermann. Diesmal stehe mehr auf dem Spiel. Das Ergebnis sei schwer vorherzusagen. „Ich werde aber nicht taktisch wählen, sondern aus Überzeugung“, sagt der Jungwähler. Frank Niewelt meint: „Nach 16 Jahren Merkel ist das eine besondere Wahl. Diesmal kann man schon mit 20 Prozent der Stimmen den Kanzler stellen. Wir brauchen einen echten Umbruch. Dafür braucht es vor allem auch die Stimmen der jungen Wähler.“

Eigentlich war geplant, das Kolpinghaus der Katholischen Kirche unweit der Martinskirche als Wahllokal zu nutzen. Doch weil sich dort Umbauarbeiten verzögerten, musste kurzfristig umdisponiert werden. Zum Glück fand die Stadt Kassel in der Eventlocation UK14 in der Unteren Karlsstraße eine Ausweichmöglichkeit. Noch rechtzeitig konnten alle betroffenen Wähler informiert werden.

Bundestagswahl 2021 in Kassel: Zahlreiche Wahlhelfer sagen kurzfristig ab

Abermals hatten der Stadt einige der insgesamt 2200 Wahlhelfer kurzfristig abgesagt. Darunter waren auch drei Wahlvorsteher. Dies sei nicht ungewöhnlich, so Anja Morell, stellvertretende Wahlleiterin. Schon bei der vergangenen Kommunalwahl habe es 100 Ausfälle gegeben. Für solche Fälle gebe es Ersatzkandidaten.

Eine ältere Dame kommt mit einer jungen Frau und einem jungen Mann, beide etwa Anfang 20, vor dem Wahllokal im Fröbelseminar ins Gespräch. Früher habe sie immer Grüne oder Linke gewählt, erzählt sie freimütig. Aber diesmal gebe sie der SPD ihre Stimme, Laschet müsse verhindert werden. Und dann ihr unerbetener Ratschlag: Eine CDU-Regierung könne ja nicht im Interesse der jungen Menschen sein. Die beiden Jungwähler beruhigen die Dame: Sie seien nur noch unentschieden zwischen Grünen und Linken. Die Dame insistiert: „Dann lieber die Linke“. Bei den Grünen wisse man schließlich nicht, mit wem die nachher koalieren.

Bundestagswahl 2021 in Kassel: Geringere Wahlbeteiligung in den Wahllokalen als 2017

+++ 16.28 Uhr: Bei der Stimmabgabe für einen neuen Bundestag hat sich am Sonntagnachmittag eine etwas geringere Wahlbeteiligung in Hessen abgezeichnet als 2017. Bis 14 Uhr gaben nach Angaben der Landeswahlleitung 41,3 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme ab. Dies habe eine Umfrage in Städten und Gemeinden des Bundeslandes ergeben. 2017 waren es zur gleichen Zeit 45,9 Prozent gewesen.

Nicht enthalten in dieser Zahl sind die von Briefwählerinnen und Briefwählern abgegeben Stimmen. Wegen der hohen Briefwahlbeteiligung seien die Zahlen nur bedingt vergleichbar, betonte die Behörde. Konkrete Schätzungen zur Briefwahlquote gab die Landeswahlleitung bisher keine ab.

Bundestagswahl 2021 in Kassel: Längere Warteschlangen aufgrund von Corona möglich

+++ 13.14 Uhr: Die Bundestagswahl 2021 in Kassel ist in vollem Gange. In der Region Kassel kommt es wegen der Corona-Regeln teilweise zu Schlangenbildungen. In Wahllokalen und -kabinen gilt die Maskenpflicht. Ferner gilt es Mindestabstände zu wahren und die Vorschläge zur Handhygiene zur befolgen. Deshalb kann es vor oder in Wahllokalen zu längeren Warteschlangen kommen.

Auf der Facebookseite der Stadt Kassel wird für die Bundestagswahl 2021 geworben: „Mit nur zwei Kreuzen könnt Ihr die Zukunft in Deutschland mitgestalten.“ Jeder solle das eigene Wahlrecht wahrnehmen. Darüber hinaus sei auch die Abgabe der Briefwahlunterlagen noch bis 18 Uhr möglich.

Bundestagswahl 2021: Diese Orte zählen zum Bundestagswahlkreis Kassel (168)

+++ 9.48 Uhr: Im Bundestagswahlkreis Kassel (168) kann am Sonntag (26.09.2021) seit 8 Uhr und bis 18 Uhr gewählt werden. Der Wahlkreis 168 bildet sich aus der kreisfreien Stadt Kassel, der Stadt Vellmar sowie folgenden Kommunen aus dem Landkreis Kassel: Ahnatal, Espenau, Fuldabrück, Fuldatal, Helsa, Kaufungen, Lohfelden, Nieste, Niestetal und Söhrewald.

Wer einen Wahlschein beantragt und erhalten hat, kann auch außerhalb des eigenen Wahlkreises seine Stimme abgeben. Auch die Abgabe der Briefwahlunterlagen ist laut Stadt Kassel bis 18 Uhr in den Briefkästen am Rathaus oder in den einzelnen Wahllokalen möglich.

Bundestagswahl 2021: Wahllokale in Stadt und Kreis Kassel sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet

Update vom Sonntag, 26.09.2021, 8 Uhr: Endlich ist es so weit - die Wahllokale sind in ganz Kassel geöffnet. In Deutschland sind knapp 60,4 Millionen Menschen am heutigen Sonntag (26.09.2021) dazu aufgerufen, einen neuen Bundestag zu wählen.

Wegen der Corona-Pandemie wird bei dieser Bundestagswahl ein Briefwahl-Rekord erwartet. Trotzdem werden viele Bürgerinnen und Bürger in die Wahllokale strömen. Bis 18 Uhr kann jeder und jede Wahlberechtigte die Stimme abgeben.

Bundestagswahl 2021: Maskenpflicht in den Wahllokale in Kassel

+++ 16.55 Uhr: Wegen Corona müssen bei der Bundestagswahl in Kassel verschiedene Regeln befolgt werden. 2G- oder 3G-Regeln wird es in den Wahllokalen nicht geben. Eine Maskenpflicht besteht allerdings. Darüber hinaus sollten auch Mindestabstände und die Vorschläge zur Handhygiene beachtet werden.

Am Sonntag (26.09.2021) können Wahlberechtigte zwischen 8 und 18 Uhr ihre Stimme in den Wahllokalen abgeben, für die sie eingetragen sind. Wer einen Wahlschein besitzt, kann in jedem beliebigen Wahllokal wählen gehen. Auch Briefwähler, die es bis dahin nicht geschafft haben, ihren Umschlag in die Post zu geben, haben bis Sonntagabend 18 Uhr die Möglichkeit, ihre Briefwahlunterlagen bei der zuständigen Stelle abzugeben.

Bundestagswahl 2021: Briefwahl in Kassel boomt - Grund ist auch Corona

Update vom Samstag, 25.09.2021, 11.19 Uhr: Die Briefwahl boomt - in ganz Deutschland entscheiden sich Menschen dafür, per Brief an der Bundestagswahl 2021 teilzunehmen. In der Stadt Kassel wurden bis zum Donnerstag (23.09.2021) 51.064 Briefwahlunterlagen bei 137.257 Wahlberechtigten ausgestellt. Das sind 37,2 Prozent der Wahlberechtigten.

Auch im Kreis Kassel ist das Interesse an der Briefwahl groß: so unter anderem im Kreisteil Hofgeismar. Das gesteigerte Interesse an der Briefwahl liegt wohl unter anderem an der Corona-Pandemie.

Update vom Freitag, 24.09.2021, 15.10 Uhr: Angesichts der anstehenden Bundestagswahl 2021 haben sich am Freitag mehrere Tausende Demonstranten in Kassel eingefunden, um bei einem Klimastreik Druck auf die Politik auszuüben. Die Bewegung Fridays for Future hat mit Blick auf die notwendigen Klimaziele zur Beteiligung an der Wahl am Sonntag (26.09.2021) aufgerufen.

Bundestagswahl 2021: Am Sonntag (26.09.2021) wird in Kassel gewählt

Erstmeldung vom Freitag, 24.09.2021, 10.43 Uhr: Kassel – Sie wurde mit Spannung erwartet, jetzt ist sie da: Am 26. September findet die Bundestagswahl 2021 statt. Auch in Kassel und Umgebung wird gewählt. Der Ausgang der Wahl in diesem Jahr ist offen. Wer künftig die Regierung bilden wird, ist unklar. Fest steht aber bereits jetzt, dass Angela Merkel ihr Amt als Bundeskanzlerin aufgibt. Die Wahlberechtigten haben die Möglichkeit, mitzubestimmen, wer sie im Kanzleramt beerbt.

Bundestagswahl 2021 in Kassel: Welche Kandidaten stehen zur Wahl?

Die Wählerinnen und Wähler in Kassel können mit ihrer Erststimme außerdem wählen, welche Kandidatin oder welcher Kandidat aus der Region das Direktmandat gewinnt und in den Bundestag einzieht. Dazu ist eine einfache Mehrheit ausreichend. Gewählt ist also, wer die meisten Stimmen erhält. Im Wahlkreis Kassel treten stehen folgende 13 Personen zur Auswahl:

  • Michael Aufenanger (CDU)
  • Timon Gremmels (SPD)
  • Inge Johst (AfD)
  • Boris Mijatović (Grüne)
  • Stephanie Schury (Linke)
  • Franz Czisch (Die PARTEI)
  • Michael Scheffler (Freie Wähler)
  • Klaus Bremer (MLPD)
  • Stefan Fydrich (Die Basis)
  • Wolfgang Peuckert (Bündnis C)
  • Stephan Mascher (Einzelbewerber)
  • Cornelius Sayyed El-Fayoumy (Wir haben eine Welt zu verlieren)

Mit der Zweistimme können die Wählerinnen und Wähler in Kassel die Landeslisten von 23 Parteien wählen. Das Ergebnis der Zweitstimmen entscheidet darüber, wie viele Sitze die Parteien im Bundestag erhalten. Sie ist also bei der Regierungsbildung maßgeblich.

Die Stimmabgabe bei der Bundestagswahl 2021 in Kassel ist in den Wahllokalen zwischen 8 und 18 Uhr möglich. Die Wahlhelfer beginnen unmittelbar nach Schließung der Wahllokale mit der Auszählung. Erste Hochrechnungen und Ergebnisse werden im Laufe des Abends veröffentlicht. Die Ergebnisse finden Sie in diesem Live-Ticker.

Bundestagswahl in Kassel: So haben die Menschen vor vier Jahren gewählt

Bei der letzten Bundestagswahl im Jahr 2017 gewann Timon Gremmels das Direktmandat im Wahlkreis Kassel (168). Er erhielt 35,6 Prozent der Erststimmen. In der Stadt Kassel schnitt er etwas schlechter ab (33 Prozent). Auch bei den Zweitstimmen lag die SPD im Wahlkreis Kassel vorne. Sie erhielt 28,3 Prozent der Zweitstimmen. Auch bei den Zweitstimmen schnitten die Sozialdemokraten in der Stadt Kassel etwas schlechter ab und erreichten 25,5 Prozent.

ParteiWahlkreis 168Stadt Kassel
SPD28,3 %25,5 %
CDU25,2 %23,6 %
Grüne11,4 %13,7 %
Linke11,3 %13,6 %
AfD10,5 %9,9 %
FDP9,1 %8,9 %

Im Wahlkreis Kassel lag die Wahlbeteiligung bei 75,5 Prozent und war damit etwas höher als in der Stadt Kassel, wo 73 Prozent der Wahlberechtigten tatsächlich auch ihre Stimme abgaben. (Max Schäfer, Jennifer Greve und Luisa Ebbrecht)

Sie wollen auch über Kassel hinaus auf dem Laufenden bleiben? In unserem Live-Ticker zur Bundestagswahl 2021 finden Sie alle Ergebnisse und Prognosen am Wahlabend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.