SPD weiter vorn

Neue Umfrage vor der Bundestagswahl 2021: Absolute Mehrheit für Rot-Rot-Grün

Rot-Rot-Grün mit der absoluten Mehrheit? Dieses Ergebnis prognostiziert eine neue Umfrage. Die Union rutscht weiterhin ab. Diese Koalitionen wären jetzt möglich.

Berlin – In einigen Befragungen zur Bundestagswahl 2021 liegt die SPD mittlerweile deutlich vor der CDU/CSU. Und auch in der neuen Kantar-Umfrage lassen die Sozialdemokraten die Union, die 21 Prozent erreicht, hinter sich und kommen auf 25 Prozent.

Wie das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) berichtet, folgen die Grünen auf Platz drei mit 19 Prozent. Auf jeweils 11 Prozent kommen FDP und AfD, die Linke steht bei sieben Prozent. Auch in einer anderen Umfrage zur Bundestagswahl 2021 überflügelt SPD die CDU und ist stärkste politische Kraft.

Bundestagswahl 2021: Laut einer neuen Kantar-Umfrage kommt eine Rot-Rot-Grüne Koalition aktuell auf eine absolute Mehrheit der Stimmen. (Archivbild)

Umfrage zur Bundestagswahl 2021: Diese Koalitionen wären möglich

Rein rechnerisch wären anhand dieser Ergebnisse drei Koalitionen unter der Führung von Olaf Scholz als Bundeskanzler möglich – beispielsweise eine absolute Mehrheit einer Rot-Rot-Grünen Koalition, da alle drei Parteien auf insgesamt 51 Prozent kommen. Auch eine Ampel-Koalition aus SPD, Grüne und FDP könnte eintreffen. Zusammen erreichen sie in der Kantar-Umfrage 54 Prozent der Stimmen.

Eine große Koalition ist laut der Präferenzen der befragten Wähler nicht möglich - SPD und CDU kommen lediglich auf 46 Prozent. Würden die Sozialdemokraten jedoch mit der Union und FDP koalieren, kämen sie zusammen auf 57 Prozent der Stimmen.

Die einzige potenzielle Regierung, in der Armin Laschet (CDU) Bundeskanzler wäre, wäre eine Jamaika-Koalition aus Union, FDP und Grüne. Der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021 hilft noch unentschlossenen Wählern bei der Wahl-Entscheidung. (Alina Schröder)

Rubriklistenbild: © Fleig/Imago

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.