ZDF-Politbarometer

Umfrage vor Bundestagswahl: Union holt auf – Scholz bei Kanzlerfrage weiter vorn

Die Bundestagswahl in Deutschland steht kurz bevor. Laut neuen Umfragewerten sieht die Mehrheit Olaf Scholz bei der Kanzlerfrage vorn.

Kassel – Es sind nur noch wenige Tage bis zur Bundestagswahl 2021 am 26. September. Laut dem neuen ZDF-Politbarometer hat sich der Vorsprung der SPD zur CDU/CSU verringert. Wenn jetzt also schon Bundestagswahl wäre, dann würde die SPD unverändert auf 25 Prozent kommen.

Die Union käme aktuell auf 23 Prozent. Das wäre ein Prozentpunkt mehr als in der vergangenen Woche. Auf dem dritten Platz erhielten die Grünen 16,5 Prozentpunkte (+0,5). Die AfD könnte mit 10 Prozent (-1) rechnen, die FDP blieb unverändert bei 11 Prozent und die Linke bei 6 Prozent (unverändert).

Ergebnisse ZDF-Politbarometer zur Bundestagswahl
SPD25 Prozent (unverändert zur vergangenen Umfrage)
Union23 Prozent (+1 Prozentpunkt)
Grüne16,5 Prozent (+0,5 Prozentpunkte)
FDP11 Prozent (unverändert)
AfD10 Prozent (-1 Prozent)
Linke6 Prozent (unverändert)

Bundestagswahl 2021: Umfragewerte geben Stimmungsbild wieder

Allerdings geben die aktuellen Umfragewerte lediglich ein Stimmungsbild wieder und keine Prognose des Wahlausgangs am kommenden Sonntag. Daher kann es für unterschiedliche Parteien noch zu deutlichen Veränderungen kommen, heißt es im ZDF-Politbarometer.

Zudem sind sich zahlreiche Wahlberechtigte noch nicht sicher, ob und wen sie überhaupt wählen sollen. Laut Politbarometer sind das 35 Prozent der Befragten.

Bundestagswahl 2021: Scholz liegt bei Kanzlerfrage deutlich vorn

Auch bei der Frage nach dem Bundeskanzler oder der Bundeskanzlerin liegt Olaf Scholz mit Abstand vor seinen Mitstreitern. 64 Prozent der Befragten trauen ihm das Amt als Bundeskanzler in Deutschland zu, 30 Prozent sehen den SPD-Politiker als nicht geeignet. Armin Laschet kommt auf 26 Prozent, während 67 Prozent der Befragten ihm das Kanzleramt nicht zutrauen. Annalena Baerbock wird von 25 Prozent als kanzlerfähig eingeschätzt, 69 Prozent sehen die Grünen-Politikerin als nicht geeignet.

Am liebsten wünschen sich die Deutschen laut Umfrageergebnissen Olaf Scholz als Kanzler (47 Prozent). Armin Laschet würde an zweiter Stelle 20 Prozent erreichen und Annalena Baerbock lediglich 16 Prozent. 17 Prozent der Befragten haben keine Präferenz.

Kurz vor der Bundestagswahl liegt SPD-Kandidat Olaf Scholz bei der Kanzlerfrage weiter vorn. 

Union bei vergangener Bundestagswahl stärkste Kraft

Die Umfrage zu diesem Politbarometer wurde von der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen durchgeführt. Die Interviews wurden am 22. und 23. September 2021 bei 1273 zufällig ausgewählten Wahlberechtigten telefonisch erhoben. Dabei wurden sowohl Festnetz- als auch Mobilfunknummern berücksichtigt.

Bei der vergangenen Bundestagswahl im Jahr 2017 kam die Union auf 32,9 Prozent, gefolgt von der SPD mit 20,5 Prozent und der AfD mit 12,6 Prozent. Die FDP erreichte 10,7 Prozent, die Linke 9,2 Prozent und die Grünen 8,9 Prozent. Die anderen Parteien kamen zusammen auf 5,0 Prozentpunkte.

Kurz vor der Bundestagswahl haben wir den Direktkandidaten in Kassel Fragen zu vielen verschiedenen Themen gestellt. (kas/dpa)

Rubriklistenbild: © Friedrich Stark/imago

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.