1. Startseite
  2. Politik

Bundesversammlung: Welche Promis wählen den Bundespräsidenten?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ines Alberti

Kommentare

Leon Goretzka, Joy Denalane, Dietmar Bär
Fußballer Leon Goretzka, Sängerin Joy Denalane und Schauspieler Dietmar Bär sind Mitglieder der 17. Bundesversammlung. © Tom Weller/dpa; Tobias Hase/dpa; Guido Kirchner/dpa

Mehr als 1400 Menschen dürfen am 13. Februar bei der Bundespräsidentenwahl abstimmen. Welche Promis sind dabei?

Berlin – Alle fünf Jahre wird in Deutschland der Bundespräsident gewählt. Auch dieses Jahr ist es wieder so weit: Am 13. Februar 2022 entscheidet sich, ob Frank-Walter Steinmeier (SPD) das deutsche Staatsoberhaupt bleibt oder ob er von einem der Gegenkandidaten Gerhard Trabert, Max Otte oder Stefanie Gebauer abgelöst wird. Die Wahl hat die sogenannte Bundesversammlung, die extra aus diesem Anlass zusammenkommt und deren einzige Aufgabe es ist, den Bundespräsidenten zu wählen.

Teil der diesmal insgesamt 1472 Delegierten der Bundesversammlung sind neben Politikern auf Bundes- und Landesebene – wie immer – auch Personen des öffentlichen Lebens. Wer mitwählen darf, bestimmen im Vorfeld die Parlamente der Bundesländer. Welche Prominenten dürfen bei der kommenden Bundespräsidentenwahl ihre Stimme abgeben?

Bundespräsidentenwahl: Diese Prominenten sind 2022 in der Bundesversammlung

Schauspiel

Musik

Moderation/Entertainment

Literatur

Sport

Wissenschaft/Medizin

Betroffene einschneidender Ereignisse

Journalismus

Politik

Wirtschaft

Mit ersten Prognosen und Hochrechnungen ist am Wahltag (13.02.2022) nach den ersten Stimmauszählungen zu rechnen. Das Ergebnis kann live im TV und Live-Stream verfolgt werden. Hier können sie die Bundespräsidentenwahl live mitlesen. (Ines Alberti)

Auch interessant

Kommentare