RP: Bußgeld ab dem 1. August auch online zahlbar

Kassel. Ab dem 1. August können Bußgelder bei der Zentralen Bußgeldstelle des Landes Hessen (ZBS) im Regierungspräsidium Kassel auch online beglichen werden.

Schon seit März 2015 konnten Betroffene vom eigenen PC aus Beweismittel einsehen und sich zu dem Tatvorwurf äußern.

Das Portal ist barrierefrei und auf Deutsch, Englisch, Niederländisch, Französisch oder Spanisch zu bedienen. Das Regierungspräsidium: „Betroffene sparen durch die Selbsteingabe der Daten Zeit und Kosten, da der Fragebogen nicht mehr an die Bußgeldstelle zurückgesandt werden muss.“

Die Online-Sofortzahlung reduziere den Aufwand der Bußgeld-Zahler noch weiter, da kein Wechsel mehr in eine Banking-Software nötig und Fehleingaben ausgeschlossen seien.

Durch einen Übermittlungsfehler hatte das Regierungspräsidium fälschlicherweise zunächst bekannt gegeben, dass die Online-Bezahlung von Bußgeldern bereits ab dem 1. Juli möglich sei.

Internetseite der Zentralen Bußgeldstelle des Landes Hessen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.