Zitate aus Seehofers Rede in Karlsruhe

Seehofer bei CDU: "Wir halten von Abschottung gar nichts"  

+
Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) sprach als Gastredner auf dem CDU-Parteitag in Karlsruhe.

Karlsruhe - Vor dem Auftritt von CSU-Chef Horst Seehofer beim CDU-Parteitag war die Spannung groß. Viele Delegierte dürften die Aussagen des Chefs der Schwesterpartei mit gemischten Gefühlen gehört haben.

Das sagte CSU-Chef Horst Seehofer auf dem Parteitag der CDU in Karlsruhe:

„Grüß Gott und Danke. Für meine Verhältnisse ein sehr freundlicher Empfang.“

(Seehofer zum Auftakt seiner Rede am Dienstag beim CDU-Bundesparteitag in Karlsruhe)

„Wir halten von Abschottung gar nichts. Deshalb müssen wir uns diese Frage auch nicht vorlegen.“

„Wer bei uns leben will, muss mit uns leben und nicht neben oder gar gegen uns.“

„Die Bevölkerung interessiert allein die Tatsache, ob es uns gelingt, die Flüchtlingszahlen spürbar zu reduzieren. Und ob uns das nicht irgendwann, sondern in einem überschaubaren Zeitraum gelingt.“

„Abgerechnet wird am Ende über die Zahl der Flüchtlinge.“

„Ich sage immer: Realität schafft Zustimmung.“

„Der beste Schutz gegen Rechtsradikalismus ist die Lösung von Problemen, die die Menschen beschäftigen. Das ist der beste Schutz.“

„Wir müssen als Politiker immer auch ein Seismograf der Lebenswirklichkeit sein.“

„Es gibt kein Land auf der Welt, das Flüchtlinge unbegrenzt aufnimmt. Und auch die Bundesrepublik Deutschland würde das auf Dauer nicht schaffen. Das ist meine Botschaft.“

(Seehofer zur Flüchtlingsproblematik)

„Wir haben eine exzellente Kanzlerin. Unsere Kanzlerin vertritt uns erstklassig in der ganzen Welt. Sie ist in Deutschland hoch geschätzt und ich sage ausdrücklich: auch im Freistaat Bayern.“

(Seehofer zum Abschluss seiner Rede)

- Aktuelle News zum Bundesparteitag der CDU lesen Sie in unserem Live-Ticker

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.