Conti baut neues Reifenwerk in USA

Hannover. Der Automobilzulieferer Continental will mehr als eine halbe Milliarde Dollar (372 Millionen Euro) in ein neues Reifenwerk in den USA investieren und mehr als 1600 Arbeitsplätze schaffen.

Damit solle die wachsende Nachfrage nach Autoreifen vor allem in den USA gedeckt werden, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend mit.

In der ersten Phase werde die Kapazität bei voll hochgefahrener Produktion im Jahr 2017 fast fünf Millionen Reifen pro Jahr betragen. Bis 2021 sollen es dann schon acht Millionen sein.

Das neue Werk wird in Sumter im US-Bundesstaat South Carolina entstehen. „Dieses wichtige Projekt ist Teil der Wachstumsstrategie von Continental weltweit und zielt in diesem Fall speziell auf den nord-, mittel- und südamerikanischen Markt“, sagte der Chef der Reifensparte Nikolai Setzer laut Mitteilung.

Allein 2011 würden fast eine Milliarde Dollar in den Ausbau von Produktionskapazitäten in dieser Region fließen. (lni/dob)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.