News-Ticker

Corona in Deutschland: RKI meldet aktuelle Neuinfektionen - Inzidenz steigt erneut

Das RKI hat die aktuellen Fallzahlen für Deutschland veröffentlicht. Bei der 7-Tage-Inzidenz gibt es aktuell einen Aufwärtstrend. Alle News im Ticker.

  • Seit Beginn der Pandemie haben sich 2.505.193 Menschen mit Corona infiziert (Stand: 08.03.2021).
  • Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 68,0 (Stand: 08.03.2021).
  • Seit Beginn der Impf-Maßnahmen wurden 2.410.230 Personen zweifach geimpft (Stand: 06.03.2021).

Update vom Dienstag, 09.03.2021, 06.45 Uhr: Dieser Ticker ist beendet. Die aktuellen Corona-Fallzahlen für Deutschland finden Sie hier.

Update vom Montag, 08.03.2021, 06.55 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die aktuellen Fallzahlen zur Corona-Lage in Deutschland für Montag (08.03.2021) veröffentlicht. Die 7-Tage-Inzidenz ist erneut leicht angestiegen und liegt weiterhin über 65, die Anzahl der Corona-Neuinfektionen liegt über dem Wert der Vorwoche.

Die Gesundheitsämter haben dem RKI innerhalb der vergangenen 24 Stunden 5.011 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Zudem wurden 34 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verzeichnet. Vor genau einer Woche hatte das RKI 4.732 Neuinfektionen und 60 Todesfälle verzeichnet.

08.03.2021 (Montag5.011 Neuinfektionen und 34 Todesfälle
07.03.2021 (Sonntag) 8.103 Neuinfektionen und 96 Todesfälle
06.03.2021 (Samstag) 9.557 Neuinfektionen und 300 Todesfälle
05.03.2021 (Freitag)10.580 Neuinfektionen und 264 Todesfälle
04.03.2021 (Donnerstag)11.912 Corona-Neuinfektionen und 359 Todesfälle
03.03.2021 (Mittwoch)9.019 Corona-Neuinfektionen und 418 Todesfälle
02.03.2021 (Dienstag)3.943 Corona-Neuinfektionen und 358 Todesfälle
01.03.2021 (Montag)4.732 Corona-Neuinfektionen und 60 Todesfälle
28.02.2021 (Sonntag)7.890 Corona-Neuinfektionen und 157 Todesfälle
27.02.2021 (Samstag)9.762 Corona-Neuinfektionen und 369 Todesfälle
26.02.2021 (Freitag)9.997 Corona-Neuinfektionen und 394 Todesfälle
25.02.2021 (Donnerstag)11.869 Corona-Neuinfektionen und 385 Todesfälle
24.02.2021 (Mittwoch)8.007 Corona-Neuinfektionen und 422 Todesfälle
23.02.2021 (Dienstag)3.888 Corona-Neuinfektionen und 415 Todesfälle

Coronavirus in Deutschland: 7-Tage-Inzidenz steigt

Die 7-Tage-Inzidenz ist im Vergleich zum Vortag leicht angestiegen und liegt am Montag bei 68,0 Fällen pro 100.000 Einwohner. Am Sonntag (07.03.2021) lag der Inzidenzwert bei 66,1. Am Montag vor einer Woche lag der 7-Tage-Inzidenzwert in Deutschland bei 65,8. Ihren bisherigen Höchststand hat die Inzidenz am 22. Dezember 2020 mit 197,6 erreicht.

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle liegt laut Informationen des RKI-Dashboards aktuell bei etwa 122.300, die Zahl der nach einer Corona-Infektion Genesenen bei 2.310.900. Die Gesamtzahl der Todesfälle seit dem Beginn der Pandemie ist auf 71.934 (+34) gestiegen. Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von 3.11 Uhr wieder, nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen sind möglich

Corona in Deutschland: Das RKI hat die neuen Fallzahlen veröffentlicht. (Archivbild)

Corona-Pandemie in Deutschland: Zahl der Neuinfektionen steigt

Update vom Sonntag, 07.03.2021, 06.27 Uhr: Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die tagesaktuellen Corona-Fallzahlen für Deutschland bekannt gegeben. Am Sonntag (07.03.2021) wurden 8.103 Neuinfektionen und 96 Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gemeldet. Die Gesamtzahl der seit dem Beginn der Pandemie gemeldeten Fälle steigt auf 2.500.182.

Die 7-Tage-Inzidenz ist im Vergleich zum Vortag leicht angestiegen und liegt am heutigen Sonntag bei 66,1 Fällen pro 100.000 Einwohner. Am Samstag (06.03.2021) lag der Inzidenzwert bei 65,6. Am Sonntag vor einer Woche lag der 7-Tage-Inzidenzwert in Deutschland bei etwa 64. Am Montag (01.03.2021) war die 7-Tage-Inzidenz in Deutschland wieder auf über 65 angestiegen. Ihren bisherigen Höchststand hat die Inzidenz am 22. Dezember 2020 mit 197,6 erreicht.

Corona in Deutschland: 7-Tage-Inzidenz steigt weiter an

Auch der 7-Tage-R-Wert ist erneut leicht angestiegen. Er liegt bei 1,06, so der Stand des RKI-Lageberichts von Samstag (06.03.2021). Am Freitag lag er bei 1,04. Die Reproduktionszahl R bezeichnet laut RKI die Anzahl der Personen, die im Durchschnitt von einem Fall angesteckt werden. Am Donnerstag (04.03.2021) lag der Wert bei 0,99. Der Wert bildet das Infektionsgeschehen ab. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab; liegt er anhaltend darüber, steigen die Fallzahlen.

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle liegt laut Informationen des RKI-Dashboards aktuell bei etwa 124.000, die Zahl der nach einer Corona-Infektion Genesenen bei 2.304.300. Die Gesamtzahl der Todesfälle seit dem Beginn der Pandemie ist auf 71.900 (+96) gestiegen. Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von 6.27 Uhr wieder, nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen sind möglich

Corona in Deutschland: RKI meldet Neuinfektionen - Inzidenz steigt

Update vom Samstag, 06.03.2021, 06.18 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die aktuellen Fallzahlen zur Corona-Lage in Deutschland für den heutigen Samstag (06.03.2021) veröffentlicht. Die 7-Tage-Inzidenz ist erneut leicht angestiegen und liegt weiterhin über 65, die Anzahl der Corona-Neuinfektionen liegt unter dem Wert der Vorwoche.

Die Gesundheitsämter haben dem RKI binnen 24 Stunden 9.557 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Zudem wurden 300 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verzeichnet. Vor genau einer Woche hatte das RKI 9.762 Neuinfektionen und 369 Todesfälle verzeichnet.

RKI gibt tagesaktuelle Corona-Fallzahlen für Deutschland bekannt

Die 7-Tage Inzidenz ist im Vergleich zum Vortag leicht gestiegen und liegt aktuell bei 65,6 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Am Tag zuvor lag der Inzidenzwert bei 65,4. Vor genau einer Woche lag die 7-Tage-Inzidenz bei etwa 64. Ihren bisherigen Höchststand hat die Inzidenz am 22. Dezember mit 197,6 erreicht. Die tagesaktuellen Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von 6.20 Uhr wieder, nachträgliche Änderungen sind möglich.

Der 7-Tage-R-Wert ist im Vergleich zum Vortag leicht gestiegen und liegt aktuell bei 1,04. Die Reproduktionszahl R bezeichnet laut RKI die Anzahl der Personen, die im Durchschnitt von einem Fall angesteckt werden. Am Donnerstag lag der Wert bei 0,99. Der Wert bildet das Infektionsgeschehen ab. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab; liegt er anhaltend darüber, steigen die Fallzahlen.

Corona in Deutschland: RKI veröffentlicht aktuelle Fallzahlen - Inzidenz steigt

Update vom Freitag, 05.03.2021, 06.18 Uhr: Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die tagesaktuellen Corona-Fallzahlen für Deutschland bekannt gegeben. Am Freitag (05.03.2021) wurden 10.580 Neuinfektionen und 264 Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gemeldet. Die Gesamtzahl der seit dem Beginn der Pandemie gemeldeten Fälle steigt auf 2.482.522.

Die 7-Tage-Inzidenz ist seit dem Vortag leicht angestiegen und liegt am Donnerstag bei 65,4 Fällen pro 100.000 Einwohner. Am Donnerstag (04.03.2021) lag der Inzidenzwert unter 65. Am Freitag vor einer Woche lag der 7-Tage-Inzidenzwert in Deutschland bei etwa 63. Bereits am Montag (01.03.2021) war die 7-Tage-Inzidenz in Deutschland auf über 65 angestiegen.

Corona in Deutschland: Aktuell gibt es fast 120.000 aktive Covid-19-Fälle

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle liegt laut Informationen des RKI-Dashboards aktuell bei etwa 119.000, die Zahl der bereits Genesenen bei 2.292.100. Die Gesamtzahl der Todesfälle seit dem Beginn der Pandemie ist auf 71.504 gestiegen. Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von 3.10 Uhr wieder, nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen sind möglich

Corona in Deutschland: RKI veröffentlicht aktuelle Fallzahlen - Fast 12.000 Neuinfektionen

Update vom Donnerstag, 04.03.2021, 06.50 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die aktuellen Fallzahlen zur Corona-Lage in Deutschland für den heutigen Donnerstag (04.03.2021) veröffentlicht. Danach wurden 11.912 Neuinfektionen und 359 Todesfälle in Verbindung mit dem Corona-Virus gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz stagniert bei einem Wert von 64,7.

Die Gesamtzahl der verzeichneten Corona-Infektionen in Deutschland seit Beginn der Pandemie wuchs den Angaben zufolge auf 2.471.942. Laut RKI wurden ferner 359 Todesfälle im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion binnen 24 Stunden registriert. Die Gesamtzahl der erfassten Corona-Toten in Deutschland erhöhte sich damit auf 71.240. Die Zahl der von einer Corona-Infektion genesenen Menschen bezifferte das RKI mit rund 2,283 Millionen.

Corona in Deutschland: Inzidenz bei über 60

Die Sieben-Tage-Inzidenz pendelt seit Februar um die Marke 60. Bei dem Wert handelt es sich um die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb dieses Zeitraums. Sie ist ein wesentlicher Maßstab bei der Verhängung oder Lockerung von Corona-Restriktionen.

Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Sieben-Tage-Inzidenz) lag laut RKI am Mittwochmorgen bundesweit bei 64,0 - und damit etwas niedriger als am Vortag (65,4). Vor vier Wochen, am 3. Februar, hatte die Inzidenz noch bei 82,9 gelegen. Ihr bisheriger Höchststand war am 22. Dezember mit 197,6 erreicht worden.

Enticklung der Corona-Fallzahlen

Corona-Fallzahlen in Deutschland vom Mittwoch (03.03.2021)

Update vom Mittwoch, 03.03.2021, 06.24 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die aktuellen Fallzahlen zur Corona-Lage in Deutschland für den heutigen Mittwoch (03.03.2021) veröffentlicht. Danach wurden dem Institut von den Gesundheitsämtern 9.019 Corona-Neuinfektionen und 418 Todesfälle in Verbindung mit dem Corona-Virus gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt 64,0. Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 2.460.030 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2 in Deutschland (Stand: 03.03., 5.35 Uhr). 

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 9.019 Corona-Neuinfektionen gemeldet - und damit gute 1.000 mehr als vor genau einer Woche. Das geht aus Zahlen des RKI vom Mittwoch (03.03.2021) hervor. Zudem wurden innerhalb von 24 Stunden 418 weitere Todesfälle verzeichnet. Vor genau einer Woche hatte das RKI binnen eines Tages 8.007 Neuinfektionen und 422 neue Todesfälle verzeichnet. Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von 5.35 Uhr wieder, nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen sind möglich.

Corona in Deutschland: Die Entwicklung der Fallzahlen

Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Sieben-Tage-Inzidenz) lag laut RKI am Mittwochmorgen bundesweit bei 64,0 - und damit etwas niedriger als am Vortag (65,4). Vor vier Wochen, am 3. Februar, hatte die Inzidenz noch bei 82,9 gelegen. Ihr bisheriger Höchststand war am 22. Dezember mit 197,6 erreicht worden.

Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von 6.24 Uhr wieder, nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen sind möglich.

Corona in Deutschland: Fallzahlen vom Dienstag (02.03.2021)

Update vom Dienstag, 02.03.2021, 6.21 Uhr: Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die aktuellen Fallzahlen zur Corona-Lage in Deutschland veröffentlicht. Am Dienstag wurden 3.943 Neuninfektionen gemeldet. Die Gesamtzahl der Infektionen seit dem Beginn der Pandemie steigt damit auf 2.451.011 Fälle.

Zudem wurden dem RKI binnen eines Tages 358 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gemeldet. Das geht aus den aktuellen Daten des RKI hervor. Die Gesamtzahl der Todesfälle in Deutschland liegt damit aktuell bei 70.463. Vor genau einer Woche hatte das RKI binnen eines Tages 3.883 Neuinfektionen und 415 neue Todesfälle verzeichnet.

Die 7-Tage-Inzidenz hat sich seit dem Vortag nur leicht verändert und liegt aktuell bei 65,4 Fällen pro 100.000 Einwohner. Am Montag lag die Inzidenz in Deutschland bei 65,8. Am Dienstag vor einer Woche (23.02.2021) lag die Inzidenz bei 60. Der 7-Tage-R-Wert liegt laut Informationen des RKI-Lageberichts vom Montag (01.02.2021) bei 1,01. Liegt der Wert längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab, liegt er anhaltend darüber, steigen die Fallzahlen.

RKI veröffentlicht aktuelle Fallzahlen - Inzidenz steigt auf über 65

Erstmeldung vom Montag, 01.03.2021: Kassel - Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die aktuellen Corona-Fallzahlen für Deutschland veröffentlicht. Demnach wurden den Gesundheitsämtern 4732 Corona-Neuinfektionen gemeldet - ein Anstieg zum Montag der Vorwoche. Es wurden zudem 60 Todesfällen in Verbindung mit dem Virus gemeldet. Die 7-Tage-Inzidenz steigt erneut auf über 65.

Am Montag vor einer Woche hatte das RKI 4369 Neuinfektionen und 62 Todesfälle verzeichnet. Am Montag sind die vom RKI gemeldeten Fallzahlen meist niedriger, unter anderem weil am Wochenende weniger getestet wird. Aktuell gelten 2.255.500 Personen nach einer Infektion als genesen, das sind etwa 7200 mehr als noch am Vortag. Als aktuell infiziert gelten etwa 121.400 Personen.

Corona-Fallzahlen in Deutschland: Inzidenz steigt auf 65,8

Der 7-Tage-Inzidenzwert ist im Vergleich zum Vortag angestiegen und liegt aktuell bei 65,8. Am Sonntag lag der Inzidenzwert bei 63,8 Infektionen pro 100.000 Einwohner. Der bundesweite Sieben-Tage-R-Wert lag laut RKI-Lagebericht vom Sonntag bei 1,08. Die Reproduktionszahl R bezeichnet die Anzahl der Personen, die im Durchschnitt von einem Infizierten angesteckt werden. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab. Der R-Wert wird vom RKI mit dem aktuellen Corona-Lagebericht veröffentlicht und liegt daher erst später am Tag vor.

Corona-Fallzahlen in Deutschland: Die Entwicklung der Lage

Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von 6.30 Uhr wieder, nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen sind möglich.

Das RKI meldet jeden Morgen die tagesaktuellen Corona-Fallzahlen für Deutschland

Das Robert-Koch-Institut (RKI) veröffentlicht jeden Morgen die tagesaktuellen Fallzahlen. Darunter fallen Neuinfektionen, Todesfälle, die 7-Tage-Fallzahl und die 7-Tage-Inzidenz sowie die aktiven Covid-19-Fälle und die Zahl der Genesenen. Die zwei letztgenannten Daten sind Schätzwerte.

Korrekturen und Änderungen können im Laufe des Tages vom RKI nachgetragen werden. Alle Daten werden für ganz Deutschland, einzelne Bundesländer sowie für einzelne Landkreise und kreisfreie Städte zur Verfügung gestellt.

Fallzahlen und weitere Daten vom RKI: Umfangreicher Situationsbericht zur Corona-Lage in Deutschland

Darüber hinaus gibt das RKI (meist mit einem Tag Verzögerung) einen umfangreichen Situationsbericht heraus. In diesem findet man tägliche neue Informationen zur aktuellen Corona-Lage in Deutschland.

Dieser Bericht umfasst neben den epidemiologischen Daten (u. a. Verteilung, Verlauf, Ausbrüche, Prognosen und Hinweise) auch Empfehlungen und Maßnahmen in Deutschland. Einmal in der Woche werden vom RKI weitere Informationen zur Verfügung gestellt:

  • Diese Zusatzinformationen gibt es zur Corona-Lage in Deutschland:
  • Dienstag: ausführliche epidemiologische Darstellung nach Meldewochen (u. a. Alter, Geschlecht, klinische Aspekte, Anteil Hospitalisierte), Infektionsumfeld von Ausbrüchen; Expositionsländer
  • Mittwoch: Bundesweite Testhäufigkeit und -kapazitäten, Daten aus dem digitalen Impfquotenmonitoring
  • Donnerstag: Ergebnisse aus weiteren Surveillance-Systemen des RKI zu Atemwegserkrankungen, Inanspruchnahme von Notaufnahmen, Informationen zur Datenspende-App
  • Freitag: Mortalitätssurveillance und Mobilitätssurveillance (Quelle: RKI)

Dieser News-Ticker wird jeden Morgen mit den aktuellen Corona-Fallzahlen für Deutschland befüllt. Sollten die Daten nicht vom RKI online gestellt werden, wird auch darüber informiert. (Sarah Neumeyer) *fr.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Robert Michael/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.