News-Ticker

Corona-Fallzahlen für Deutschland: RKI-Daten vom Sonntag (28.02.2021) - R-Wert über 1

Das RKI gibt die Fallzahlen für Deutschland an: Der R-Wert liegt über eins - und zeigt einen Anstieg im Corona-Infektionsgeschehen. Alle News gibt es im Ticker.

  • Seit Beginn der Pandemie haben sich 2.442.336 Menschen mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 28.02.2021).
  • Der R-Wert liegt am Samstag (27.02.2021) über 1 – das Infektionsgeschehen nimmt zu.
  • Seit Start der Impf-Maßnahmen wurden bislang 2.029.047 Personen zweifach geimpft (Stand: 27.02.2021).

Update vom Sonntag, 28.02.2021, 6.30 Uhr: Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat um 3.10 Uhr die aktuellen Fallzahlen für Deutschland veröffentlicht. 2.442.336 (+7890) Menschen sind seit Beginn der Aufzeichnungen an der Infektionskrankheit Covid-19 erkrankt.

Im Vergleich zum Samstag (27.02.2021) wurden 157 Todesfälle mehr gemeldet. Die Gesamtzahl von Verstorbenen im Zusammenhang mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 steigt damit auf 70.045. Ungefähr 2.248.400 (+5200) Menschen haben Covid-19 überstanden und gelten demnach als genesen. In Deutschland zählt das RKI derzeit 123.900 (+2500) aktive Corona-Fälle.

28.02.2021 (Sonntag)7890 Corona-Neuinfektionen und 157 Todesfälle
27.02.2021 (Samstag)9762 Corona-Neuinfektionen und 369 Todesfälle
26.02.2021 (Freitag)9997 Corona-Neuinfektionen und 394 Todesfälle
25.02.2021 (Donnerstag)11.869 Corona-Neuinfektionen und 385 Todesfälle
24.02.2021 (Mittwoch)8007 Corona-Neuinfektionen und 422 Todesfälle
23.02.2021 (Dienstag)3888 Corona-Neuinfektionen und 415 Todesfälle
22.02.2021 (Montag)4369 Corona-Neuinfektionen und 62 Todesfälle
21.02.2021 (Sonntag)7676 Corona-Neuinfektionen und 145 Todesfälle

Corona-Fallzahlen in Deutschland: 7-Tage-R-Wert über 1 - Zunahme im Infektionsgeschehen

53.092 Menschen haben sich in den vergangenen sieben Tagen mit dem Coronavirus infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt weiterhin bei 63,8. Der bundesweite 7-Tage-R-Wert lag am Samstag bei 1,11 - er zeigt damit einen Anstieg das Corona-Infektionsgeschehen in Deutschland.

Wie ist die Lage des Impfgeschehens in Deutschland? 3.881.490 Menschen (4,7 Prozent der Bevölkerung) haben ihre Erstimpfung erhalten. Die abschließende Zweitimpfung erhielten 2.029.047 Personen. Das entspricht einem Bevölkerungsanteil von 2,4 Prozent.

Das Corona-Infektionsgeschehen in Deutschland soll durch die Impfungen gesenkt werden. Das RKI meldet die aktuellen Fallzahlen (Symbolbild).

Corona-Fallzahlen in Deutschland: Das sind die Daten des RKI vom Samstag (27.02.2021)

Update vom Samstag, 27.02.2021, 6.30 Uhr: In Deutschland haben sich laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) seit Beginn der Aufzeichnungen 2.434.446 Menschen mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 infiziert. Das sind 9762 Corona-Fälle mehr als noch am Freitag (26.02.2021).

Insgesamt 69.888 (+369) Personen sind mit oder an der Infektionskrankheit Covid-19 gestorben. Die Zahl der Genesenen steigt um 7400 auf 2.243.200. Das RKI zählt circa 121.400 (+2000) aktive Corona-Fälle in Deutschland.

Corona-Fallzahlen in Deutschland: Fast zwei Millionen Corona-Zweitimpfungen

In den vergangenen sieben Tagen haben sich 53.048 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die bundesweite 7-Tage-Inzidenz steigt von 62,6 auf 63,8. Thüringen hat mit 125,5 als einziges Bundesland einen Inzidenzwert über 100. Die höchste 7-Tage-Fallzahl in Deutschland mit 11.630 Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen wurde in Nordrhein-Westfalen gemeldet.

Seit Beginn der Aufzeichnungen wurden 3.759.906 Menschen das erste Mal gegen Corona geimpft. Das entspricht einem Bevölkerungsanteil von 4,5 Prozent. Die Zweitimpfung erhielten 2,4 Prozent der Menschen (1.971.043) in Deutschland.

Das sind die Fallzahlen am Samstag (27.02.2021): Ein Bundesland in Deutschland hat weiterhin einen Corona-Inzidenzwert von über 100 (Symbolbild).

Corona-Fallzahlen in Deutschland: Daten-Chaos beim RKI?

Update vom Freitag, 26.02.2021, 9.14 Uhr: Medienberichten zufolge seien in einigen Regionen in Deutschland die Corona-Fallzahlen sprunghaft angestiegen, teilweise sollen sie sich sogar verdoppelt haben. Kurz darauf gibt es Probleme mit der Darstellung des Dashboards des Robert Koch-Instituts (RKI) und ein Hinweis wird eingeblendet.

„Die Daten werden aktualisiert. Bitte schauen Sie später wieder vorbei“, heißt es. Erst gegen 10 Uhr sei das Dashboard wieder verfügbar. Nun hat das RKI selbst Stellung bezogen. Die gemeldeten Corona-Infektionszahlen seien korrekt. Auch wenn es zuvor Unstimmigkeiten bei den Angaben zu den Landkreisen und der Landkreiskarte gegeben habe. Das Dashboard soll in Kürze wieder online sein.

Corona-Fallzahlen in Deutschland: Das sind die Daten des RKI vom Freitag (26.02.2021)

Update vom Freitag, 26.02.2021, 6.45 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die aktuellen Corona-Fallzahlen bekannt gegeben. In Deutschland haben sich demnach innerhalb der vergangenen 24 Stunden 9997 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 2.424.684 Infektionen gab es somit seit Beginn der Pandemie. Auch die Zahl der Todesfälle steigt um 394 auf 69.519 Verstorbene.

Als genesen gelten in Deutschland derzeit rund 2.235.700 Menschen. Das sind 9200 Genesene mehr als am Vortag. Insgesamt zählt das RKI 119.400 (+400) aktive Covid-19-Fälle. Die Zahl der Genesenen und der aktiven Fälle sind Schätzwerte. Die Daten vom Freitag (26.02.2021) gehen aus dem RKI-Dashboard von 03.10 Uhr hervor, nachträgliche Änderungen oder Ergänzung sind möglich.

Die bundesweite 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 62,6. Die Inzidenz pendelt seit mehreren Tagen um die 60er-Marke und ist im Vergleich zum Vortag leicht gestiegen. Laut Dashboard des RKI gibt es in Schleswig-Holstein mit 50,8 die niedrigste Inzidenz pro 100.000 Einwohner. In Thüringen ist der Wert mit 242,3 am höchsten.

Video: Das ist die Lage der Corona-Fallzahlen in Deutschland

Corona-Fallzahlen in Deutschland: Das sind die Daten des RKI vom Donnerstag (25.02.2021)

Update vom Donnerstag, 25.02.2021, 7.25 Uhr: In Deutschland haben sich in den vergangenen 24 Stunden nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) 11.869 weitere Menschen mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 infiziert. 2.414.687 Corona-Infektionen gab es somit seit Beginn der Aufzeichnungen. Die Zahl der Todesfälle steigt um 385 auf 69.125 Verstorbene.

Als genesen gelten derzeit 2.226.500 Menschen. Das sind 8900 Genesene mehr als noch am Vortag. Insgesamt zählt das RKI 119.000 (+2600) aktive Covid-19-Fälle. Die Zahl der Genesenen und der aktiven Fälle sind Schätzwerte. Die Daten vom Donnerstag (25.02.2021) gehen aus dem RKI-Dashboard von 03.10 Uhr hervor, nachträgliche Änderungen oder Ergänzung sind möglich.

Corona-Fallzahlen in Deutschland: Die Daten für Freitag (26.02.2021) wurden vom RKI veröffentlicht. (Symbolbild)

Die 7-Tage-Inzidenz in Deutschland liegt aktuell bei 61,7. Dabei verzeichnet Baden-Württemberg die niedrigste Inzidenz mit 47,7. In Thüringen ist der Wert mit 119,4 am höchsten.

Corona-Fallzahlen in Deutschland: Das sind die Daten des RKI vom Mittwoch (24.02.2021)

Update vom Mittwoch, 24.02.2021, 6.30 Uhr: Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet 8007 Corona-Neuinfektionen seit Dienstag (23.02.2021). Seit Beginn der Aufzeichnungen sind somit 2.402.818 Menschen in Deutschland an der Infektionskrankheit Covid-19 erkrankt.

Die Zahl der Todesfälle mit oder an Corona steigen um 422 auf 68.740. Als genesen gelten derzeit 2.217.700 Menschen. Das sind 9900 Genesene mehr als noch am Vortag. Insgesamt zählt das RKI es 116.400 (-2300) aktive Covid-19-Fälle. Die Zahl der Genesenen und der aktiven Fälle sind Schätzwerte.

Corona-Fallzahlen in Deutschland: 7-Tage-Inzidenzwert sinkt weiter

In Deutschland haben sich in den vergangenen sieben Tagen 49.295 Menschen mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 angesteckt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 59,3 - und ist somit gesunken. Am Dienstag (23.02.2021) betrug sie noch 60,5.

  • In diesen deutschen Bundesländern gibt es die höchsten Inzidenzwerte:
  • Thüringen: 118,6
  • Sachsen-Anhalt: 81,4
  • Bremen: 71,9

Die Corona-Impfungen sind in Deutschland weiter fortgeschritten. 4,1 Prozent der Bevölkerung (3.413.730 Personen) haben ihre Erstimpfung erhalten. Die zweite Impfung erhielten 2,2 Prozent der deutschen Bevölkerung (1.806.606 Personen).

Corona-Fallzahlen in Deutschland: Das sind die Daten des RKI vom Dienstag (23.02.2021)

Update vom Dienstag, 23.02.2021, 6.30 Uhr: 3888 weitere Menschen sind in Deutschland an der Infektionskrankheit Covid-19 erkrankt. Darüber und über weitere Fallzahlen informiert das Covid-19-Dashboard des Robert-Koch-Instituts (RKI).

Seit Beginn der Aufzeichnungen sind 2.394.811 Corona-Fälle aufgetreten. 68.318 (+415) Personen sind an oder mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 gestorben. Die Zahl der Genesenen steigt um 9700 auf ungefähr 2.207.700. Verrechnet man alle zuvor genannten Daten ergibt sich eine Zahl der aktiven Corona-Fälle von circa 118.700 (-6300).

Corona-Fallzahlen in Deutschland: Ein Bundesland mit Inzidenz über 100

In den vergangenen sieben Tagen haben sich in Deutschland 50.302 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz sinkt von 61,0 auf 60,5. Thüringen hat mit 119,8 weiterhin als einziges Bundesland einen Inzidenzwert über 100.

Seit Beginn der Aufzeichnungen haben sich 3.312.351 Menschen das erste Mal gegen Corona impfen lassen. Das sind 4,0 Prozent der deutschen Bevölkerung. Eine Zweitimpfung haben 1.756.478 Menschen erhalten. 2,1 Prozent der Bevölkerung haben den Impfvorgang demnach abgeschlossen.

Video: Das ist die Corona-Lage in Deutschland am Dienstag - ein Überblick der Fallzahlen

Corona in Deutschland: Wegen technischer Probleme keine Fallzahlen aus dem Saarland

Update vom Montag, 22.02.2021, 10.42 Uhr: Das Robert-Koch-Institut (RKI) informiert über eine fehlende Datenübermittlung. Wegen technischer Probleme habe das Bundesland Saarland am Sonntag (21.02.2021) keine Fallzahlen übermittelt. Das RKI dient unter anderem als Sammelstelle der Corona-Daten in Deutschland. Diese Daten können im Laufe des jeweiligen Tages korrigiert und ergänzt werden.

Auf der Seite des RKI werden jeden Tag die übermittelten Infektionsfälle und Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus veröffentlicht. Darüber hinaus werden die Zahl der Infektionen in den vergangenen sieben Tagen und die 7-Tage-Inzidenzen sowie die Corona-Neuinfektionen im Vergleich zum Vortag für die einzelnen Bundesländer und ganz Deutschland online gestellt.

Corona-Fallzahlen in Deutschland: Das sind die Daten des RKI vom Montag (22.02.2021)

Erstmeldung vom Montag, 22.02.2021, 06.30 Uhr: Kassel - In Deutschland haben sich nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) 4369 weitere Menschen mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 infiziert. 2.390.928 Corona-Infektionen gab es somit seit Beginn der Aufzeichnungen. Die Zahl der Todesfälle steigt um 62 auf 67.903 Verstorbene.

2.198.000 (+7.500) Menschen haben in Deutschland das Coronavirus überstanden und gelten als genesen. Die Zahl der aktiven Covid-19-Fälle sinkt um 3.100 auf 125.000. Sowohl die Genesenen als auch die aktiven Covid-19-Fälle sind Schätzwerte des RKI.

In den vergangenen sieben Tagen sind 50.691 Personen an Covid-19 erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz in Deutschland steigt von 60,2 auf 61,0. Thüringen weist mit 126,0 als einziges Bundesland eine Inzidenz über 100 auf. Die niedrigsten Corona-Inzidenzwerte haben Baden-Württemberg (44,1) und das Saarland (44,6).

Daten und Fallzahlen des RKI: Wie viele Menschen sind in Deutschland bereits gegen Corona geimpft?

Im Situationsbericht des RKI werden seit dem 26.12.2020 3.179.290 Erstimpfungen und 1.690.351 Zweitimpfungen gegen das Coronavirus Sars-CoV-2 gezählt. 3,8 Prozent der deutschen Bevölkerung wurden demnach einmal und 2,0 Prozent zweimal geimpft. Diese Daten entsprechen dem Stand von Freitag (19.02.2021), da die Daten des Impfquotenmonitorings nicht am Wochenende, sondern nur werktags aktualisiert werden.

Seit Mitte Januar konnte ein Rückgang der täglichen Corona-Fallzahlen in Deutschland bemerkt werden - die Reproduktionszahl R sank. Dieser Rückgang wurde jedoch immer schwächer. Am Freitag lag der 7-Tage-R-Wert das erste Mal wieder über eins. Ein Wert über eins steht für einen Zuwachs im Infektionsgeschehen.

„Der 7-Tage-R-Wert liegt um 1, zuletzt mit wieder steigender Tendenz“, berichtet das RKI in seinem Statusbericht. Der 7-Tage-R-Wert wird am Montag (22.02.2021) mit 1,10 angegeben. Das Risiko der deutschen Bevölkerung durch das Coronavirus schätzt das RKI als „sehr hoch“ ein. Darüber berichtet auch die Frankfurter Rundschau.* (Jennifer Greve und Karolin Schäfer) *fr.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.