Pandemie

Corona in Deutschland: Inzidenz sinkt auf Tiefststand seit Oktober

Am Mittwoch sinkt die 7-Tage-Inzidenz in Deutschland erneut. Das RKI informiert über die aktuellen Corona-Fallzahlen. 

Update vom Mittwoch, 09.06.2021, 19.58 Uhr: Der bundesweite Sieben-Tage-R-Wert lag laut RKI-Lagebericht von Mittwochabend bei 0,74 (Vortag: 0,71). Das bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 0,74 weitere Menschen anstecken. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen ab. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab; liegt er anhaltend darüber, steigen die Fallzahlen.

Update vom Mittwoch, 09.06.2021, 6.42 Uhr: Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 3254 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das geht aus Zahlen vom Mittwochmorgen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 05.03 Uhr wiedergeben. Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte der Wert bei 4917 Ansteckungen gelegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz gab das RKI am Mittwochmorgen mit bundesweit 20,8 an (Vortag: 22,9; Vorwoche: 36,8).

Das RKI gibt täglich die aktuellen Corona-Fallzahlen bekannt.

Deutschlandweit wurden den Angaben nach binnen 24 Stunden 107 neue Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 179 Tote gewesen. Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 3.705.942 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte aber deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden. Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 3.557.600 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, wird nun mit 89.491 angegeben.

Corona in Deutschland: RKI meldet die aktuellen Fallzahlen

09.06.2021 (Mittwoch)3254 Neuinfektionen und 107 Todesfälle
08.06.2021 (Dienstag)1204 Neuinfektionen und 140 Todesfälle
07.06.2021 (Montag)1117 Neuinfektionen und 22 Todesfälle
06.06.2021 (Sonntag) 2440 Neuinfektionen und 74 Todesfälle
05.06.2021 (Samstag)2294 Neuinfektionen und 122 Todesfälle
04.06.2021 (Freitag) 3165 Neuinfektionen und 86 Todesfälle
03.06.2021 (Donnerstag)4640 Neuinfektionen und 166 Todesfälle
02.06.2021 (Mittwoch)4.917 Neuinfektionen und 179 Todesfälle
01.06.2021 (Dienstag)1.785 Neuinfektionen und 153 Todesfälle
31.05.2021 (Montag)1.978 Neuinfektionen und 36 Todesfälle
30.05.2021 (Sonntag)3852 Neuinfektionen und 56 Todesfälle
29.05.2021 (Samstag)5426 Neuinfektionen und 163 Todesfälle

Die Fallzahlen des RKI können von denen der einzelnen Bundesländer abweichen. Ein Grund dafür sind die längeren Übertragungswege zwischen RKI und den zuständigen Gesundheitsämtern. Das Covid-19-Dashboard des RKI kann darüber hinaus im Laufe des Tages angepasst werden.

Corona in Deutschland: RKI meldet den aktuellen R-Wert

+++ 20.48 Uhr: Der bundesweite Sieben-Tage-R-Wert lag laut RKI-Lagebericht von Dienstagnachmittag bei 0,71 (Vortag: 0,76). Das bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 71 weitere Menschen anstecken. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen ab. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab; liegt er anhaltend darüber, steigen die Fallzahlen.

Update vom Dienstag, 08.06.2021, 6.41 Uhr: Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1204 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das geht aus Zahlen vom Dienstagmorgen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 05.02 Uhr wiedergeben. Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte der Wert bei 1785 Ansteckungen gelegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz gab das RKI am Dienstagmorgen mit bundesweit 22,9 an (Vortag: 24,3; Vorwoche: 35,2).

Deutschlandweit wurden den Angaben nach binnen 24 Stunden 140 neue Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 153 Tote gewesen .Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 3 702 688 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte aber deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden. Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 3.549.900 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, wird nun mit 89 384 angegeben.

Corona in Deutschland: Das RKI gibt die tagesaktuellen Corona-Fallzahlen bekannt. In den meisten Teilen des Landes sinkt die Inzidenz.

Corona in Deutschland: RKI meldet den aktuellen R-Wert

+++ 18.00 Uhr: Laut RKI-Lagebericht von Montagabend (07.06.2021) liegt der bundesweite Sieben-Tage-R-Wert bei 0,76 (Vortag: 0,81). Das bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 76 weitere Menschen anstecken.

Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen ab. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab; liegt er anhaltend darüber, steigen die Fallzahlen.

Corona-Fallzahlen in Deutschland: Inzidenz sinkt

Update vom Montag, 07.06.2021, 6.40 Uhr: Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1117 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das geht aus Zahlen vom Montagmorgen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 05.20 Uhr wiedergeben. Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte der Wert bei 1978 Ansteckungen gelegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz gab das RKI am Montagmorgen mit bundesweit 24,3 an (Vortag: 24,7; Vorwoche: 35,1).

Das RKI wies allerdings in einem Lagebericht auf den Feiertag Fronleichnam in vielen Bundesländern am Donnerstag hin: „Bei der Interpretation der Fallzahlen ist zu beachten, dass an Feiertagen weniger Personen einen Arzt aufsuchen, wodurch auch weniger Proben genommen und weniger Laboruntersuchungen durchgeführt werden. Dies führt dazu, dass weniger Erregernachweise an die zuständigen Gesundheitsämter gemeldet werden.“

Deutschlandweit wurden den Angaben nach binnen 24 Stunden 22 neue Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 36 Tote gewesen. Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 3 701 484 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte aber deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden. Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 3 542 700 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, wird nun mit 89 244 angegeben.

Corona in Deutschland: RKI meldet den aktuellen R-Wert

+++ 19.30 Uhr: Der bundesweite Sieben-Tage-R-Wert lag laut RKI-Lagebericht von Sonntagabend (06.06.2021) bei 0,81 (Vortag: 0,84). Das bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 81 weitere Menschen anstecken.

Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen ab. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab; liegt er anhaltend darüber, steigen die Fallzahlen.

Corona in Deutschland: RKI meldet aktuelle Fallzahlen

Update vom Sonntag, 06.06.2021, 06.18 Uhr: Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert-Koch-Institut (RKI) binnen 24 Stunden 2440 Neuinfektionen gemeldet. Die Gesamtzahl der Corona-Fälle steigt damit auf 3.700.367. Das geht aus den Zahlen des RKI-Dashboards von Sonntagmorgen hervor. Zum Vergleich: Vor einer Woche waren 3852 Neuinfektionen gemeldet worden.

Die 7-Tage-Inzidenz ist erneut leicht gesunken und liegt aktuell bei 24,7 (Vortag: 26,3; Vorwoche: 35,2). Zudem wurden dem RKI 74 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Die Gesamtzahl der Todesfälle steigt auf 89.222. Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 3.538.000 an. 

Corona in Deutschland: Die aktuellen Fallzahlen

„Bei der Interpretation der Fallzahlen ist zu beachten, dass an Feiertagen weniger Personen einen Arzt aufsuchen, wodurch auch weniger Proben genommen und weniger Laboruntersuchungen durchgeführt werden. Dies führt dazu, dass weniger Erregernachweise an die zuständigen Gesundheitsämter gemeldet werden“, schreibt das RKI in einem Lagebericht mit Verweis auf den Feiertag Fronleichnam am Donnerstag.

Corona in Deutschland: R-Wert sinkt leicht

+++ 18.40 Uhr: Der bundesweite Sieben-Tage-R-Wert lag laut RKI-Lagebericht von Samstagabend (05.06.2021) bei 0,84 (Vortag: 0,88). Das bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 84 weitere Menschen anstecken.

Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen ab. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab; liegt er anhaltend darüber, steigen die Fallzahlen.

Corona in Deutschland: RKI meldet aktuelle Fallzahlen

Erstmeldung vom Samstag, 05.06.2021, 6.14 Uhr: Kassel - Das Robert-Koch-Institut hat die aktuellen Corona-Fallzahlen veröffentlicht. Die 7-Tage-Inzidenz ist am Samstag (05.06.2021) im Vergleich zum Vortag erneut gesunken und liegt aktuell bei 26,3. Am Vortag lag der Wert bei 29,7 (Vorwoche: 37,5).

Die Gesundheitsämter haben dem RKI insgesamt 2.294 Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet. Das geht aus den Zahlen vom Samstagmorgen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 03.11 Uhr wiedergeben. Damit steigt die Gesamtzahl der gemeldeten Infektionen mit Corona* auf 3.697.927. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte aber höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden. Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 3.533.900 (+6900) an.

Corona-Fallzahlen in Deutschland: RKI meldet 2294 Neuinfektionen

Zudem wurden deutschlandweit 122 neue Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche hatte das RKI 163 Todesfälle registriert, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen. Insgesamt sind in Deutschland seit dem Beginn der Corona-Pandemie 89.148 Menschen an oder mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben.

Corona in Deutschland: R-Wert weiterhin stabil unter 1

Der bundesweite Sieben-Tage-R-Wert lag laut RKI-Lagebericht von Freitagabend bei 0,88 (Vortag: 0,87). Das bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 88 weitere Menschen anstecken. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen ab. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab; liegt er anhaltend darüber, steigen die Fallzahlen.

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach warnt vor einer vierten Corona-Welle in Deutschland im Herbst und neuen Mutationen. (Sarah Neumeyer) *hna.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Sebastian Kahnert/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.