Robert-Koch-Institut

Corona-Fallzahlen in Deutschland: Inzidenzen steigen - Drei Bundesländer überschreiten kritische Marke

Am Sonntag (14.03.2021) verzögerte sich die Aktualisierung der aktuellen RKI-Daten zu den Corona-Fallzahlen von Deutschland. (Symbolbild)
+
Am Sonntag (14.03.2021) verzögerte sich die Aktualisierung der aktuellen RKI-Daten zu den Corona-Fallzahlen von Deutschland. (Symbolbild)

Jeden Morgen meldet das RKI die aktuellen Fallzahlen für Deutschland. Die Corona-Daten wurden nun auch für Sonntag aktualisiert. Alles News im Ticker.

  • Seit Beginn der Pandemie haben sich 2.569.245 Menschen mit Corona infiziert (Stand: 14.03.2021).
  • Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 79. (Stand: 14.03.2021).
  • Das Robert-Koch-Institut (RKI) vermeldet jeden Morgen die neuen Fallzahlen.

+++ Update vom Montag, 15.03.2021, 7 Uhr: Dieser Text ist beendet. Alle neuen Informationen finden Sie in unserem neuen News-Ticker zu den aktuellen Corona-Fallzahlen in Deutschland.

Corona-Fallzahlen in Deutschland: Das sind die Daten vom Sonntag (14.03.2021)

+++ 11 Uhr: Die aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Institut (RKI) wurden nun veröffentlicht. Auch wenn das Covid-19-Dashboard aktuell nicht erreichbar ist, wurden die Zahlen auf der Website aktualisiert. Laut diesen steigt die 7-Tages-Inzidenz für Deutschland nun auf 79. Im Vergleich zum Vortag ist dies ein Anstieg um 2,9.

Drei Bundesländer haben in Deutschland einen Sieben-Tage-Inzidenzwert von über 100: Sachsen-Anhalt (103), Sachsen (105) und Thüringen (162). Eine Inzidenz von unter 35 weist kein Bundesland auf - am nächsten dran ist Schles­wig-Holstein mit einem Wert von 50.

Die Gesamtzahl der aktuell mit dem Corona-Virus Infizierten liegt derzeit bei 2.569.245. Das sind 10.790 Corona-Neuinfektionen mehr als am Samstag (13.03.2021). Insgesamt sind bisher 73.371 Menschen (+70) in Zusammenhang mit dem Coronavirus in Deutschland verstorben.

14.03.2021 (Sonntag)10.798 Neuinfektionen und 70 Todesfälle
13.03.2021 (Samstag)12.674 Neuinfektionen und 239 Todesfälle
12.03.2021 (Freitag)12.834 Neuinfektionen und 252 Todesfälle
11.03.2021 (Donnerstag)14.356 Neuinfektionen und 321 Todesfälle
10.03.2021 (Mittwoch)9.146 Neuinfektionen und 300 Todesfälle
09.03.2021 (Dienstag)4.252 Neuinfektionen und 255 Todesfälle
08.03.2021 (Montag)5.011 Neuinfektionen und 34 Todesfälle
07.03.2021 (Sonntag)8.103 Neuinfektionen und 96 Todesfälle

Corona-Fallzahlen in Deutschland: RKI-Daten vom Sonntag (14.03.2021) verzögern sich

+++ 9.25 Uhr: Die offiziellen Daten des RKI verzögern sich weiterhin. Obwohl das Covid-19-Dashboard zwischenzeitlich erreichbar ist und das Datum geändert wurde, sind wohl noch nicht alle Daten eingepflegt.

Update vom Sonntag, 14.03.2021, 6.40 Uhr: Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die aktuellen Corona-Fallzahlen für Deutschland noch nicht veröffentlicht. Das Covid-19-Dashboard wird derzeit aktualisiert. Mehr dazu in Kürze.

Corona-Fallzahlen: Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland steigt weiter

Update vom Samstag, 13.03.2021, 06.16 Uhr: Das Robert-Koch-Institut hat am Samstagmorgen 12.674 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg weiter auf 76,1. Dieser Wert hatte am Vortag 72,4 betragen.

Seit Pandemie-Beginn haben sich in Deutschland insgesamt 2.558.455 Menschen mit den neuartigen Erregern infiziert. 73.301 Patienten sind im Zusammenhang mit einer Corona-Erkrankung gestorben. Laut RKI wurden binnen 24 Stunden 239 neue Todesfälle verzeichnet.

Video: Das sind die Corona-Fallzahlen vom Samstag (13.03.2021)

Corona-Fallzahlen in Deutschland: RKI registriert 252 neue Todesfälle

Update vom Freitag, 12.03.2021, 6.15 Uhr: Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert-Koch-Institut (RKI) binnen 24 Stunden 12.834 Corona-Neuinfektionen gemeldet - und damit 2254 mehr als vor genau einer Woche. Zudem wurden in Deutschland 252 neue Todesfälle verzeichnet.

Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000-Einwohner (Sieben-Tage-Inzidenz) liegt mit 72,4 höher als am Vortag (69,1). Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von 06.02 Uhr wieder - nachträgliche Änderungen und Ergänzungen sind möglich.

Corona-Fallzahlen: 14.356 Neuinfektionen in Deutschland

Update vom Donnerstag, 11.03.2021, 6.16 Uhr: Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert-Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 14.356 Corona-Neuinfektionen gemeldet - und damit 2444 mehr als vor genau einer Woche.

Auch die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Sieben-Tage-Inzidenz) stieg mit 69,1 im Vergleich zum Vortag (65,4) an. Zudem wurden in den vergangenen 24 Stunden 321 neue Todesfälle verzeichnet.

Corona-Fallzahlen in Deutschland: RKI meldet 9146 Neuinfektionen

Update vom Mittwoch, 10.03.2021, 6.43 Uhr: Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die aktuellen Fallzahlen für den Mittwoch (10.03.2021) veröffentlicht. Demnach liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 65,4 und ist leicht gesunken. Die Anzahl der Corona-Neuinfektionen liegt knapp über dem Wert der Vorwoche.

Dem RKI wurden binnen der letzten 24 Stunden 9.146 Neuinfektionen gemeldet. Darüber hinaus gab es 300 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion. Vor exakt einer Woche hatte das RKI 9.019 Neuinfektionen und 418 Todesfälle vermeldet.

Corona-Fallzahlen in Deutschland: Inzidenzwert sinkt erneut

Kassel - Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die aktuellen Fallzahlen zur Corona-Lage in Deutschland für Dienstag (09.03.2021) bekannt gegeben. Die 7-Tage-Inzidenz ist leicht gesunken, liegt aber weiterhin über 65. Die Anzahl der Corona-Neuinfektionen liegt über dem Wert der Vorwoche.

Die Gesundheitsämter haben dem RKI innerhalb der vergangenen 24 Stunden 4.252 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Zudem wurden 255 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verzeichnet. Vor genau einer Woche hatte das RKI 3.943 Neuinfektionen und 358 Todesfälle verzeichnet.

Corona-Fallzahlen in Deutschland: 7-Tage-Inzidenz sinkt leicht

Die 7-Tage-Inzidenz ist im Vergleich zum Vortag leicht gesunken und liegt am Dienstag bei 67,5 Fällen pro 100.000 Einwohner. Am Dienstag vor einer Woche lag der 7-Tage-Inzidenzwert in Deutschland bei 65,4. Ihren bisherigen Höchststand hatte die Inzidenz am 22. Dezember 2020 mit 197,6 erreicht.

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle liegt laut Informationen des RKI-Dashboards derzeit bei etwa 117.700, die Zahl der nach einer Corona-Infektion Genesenen bei 2.319.600. Die Gesamtzahl der Todesfälle seit dem Beginn der Pandemie ist auf 72.189 (+255) gestiegen. Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von 3.11 Uhr wieder, nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen sind möglich

Corona in Deutschland: Die Fallzahlen des RKI für Montag (08.03.2021)

Noch am Montag (0803.2021) hatte das Robert-Koch-Institut (RKI) für Deutschland 5.011 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Außerdem gab es 34 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung. Die 7-Tage-Inzidenz lag am Montag bei 65.

Jeden Tag werden vom RKI die aktuellen Corona-Fallzahlen für Deutschland gemeldet (Symbolbild).

RKI meldet jeden Morgen die tagesaktuellen Corona-Fallzahlen für Deutschland

Das Robert-Koch-Institut (RKI) veröffentlicht jeden Morgen die tagesaktuellen Corona-Fallzahlen für Deutschland*. Darunter fallen Neuinfektionen, Todesfälle, die 7-Tage-Fallzahl und die 7-Tage-Inzidenz sowie die aktiven Corona-Fälle und die Zahl der Genesenen. Die zwei letztgenannten Daten sind Schätzwerte.

Korrekturen und Änderungen können im Laufe des Tages vom RKI nachgetragen werden. Alle Daten werden für ganz Deutschland, einzelne Bundesländer sowie für einzelne Landkreise und kreisfreie Städte zur Verfügung gestellt. (Nail Akkoyun und Karolin Schaefer) *fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.