Pandemie

Corona in Deutschland: RKI meldet aktuelle Fallzahlen – Inzidenz steigt leicht

Das Robert Koch-Institut veröffentlicht die tagesaktuellen Fallzahlen zur Corona-Krise in Deutschland. Das ist die Lage am 9. Juli 2021.

Berlin/Kassel – Die Sieben-Tage-Inzidenz bei Corona*-Infektionen ist am dritten Tag infolge angestiegen. Sie lag bei 5,5 Neuinfektionen in sieben Tagen pro 100 000 Einwohner. Zum Vergleich: Am Donnerstag (08.07.2021) lag die Corona-Inzidenz bei 5,2*, am Mittwoch (07.07.2021) lag der Wert bei 5,1*. Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 949 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das geht aus Zahlen vom Freitagmorgen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 04.15 Uhr wiedergeben. Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte der Wert bei 649 Ansteckungen gelegen.

Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz in der dritten Welle gab es am 26. April 2021 mit 169,3. Danach war sie von wenigen Ausreißern abgesehen zunächst recht stetig gesunken. Anfang Juli schwankte sie jedoch um den Wert 5 herum. So lag sie am Freitag der Vorwoche bei 5,0.

Corona in Deutschland: Das RKI hat die aktuellen Fallzahlen bekannt gegeben.

Corona in Deutschland: RKI verzeichnet 49 neue Todesfälle

Deutschlandweit wurde nach den neuen Angaben binnen 24 Stunden 49 Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 69 Tote gewesen. Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 3 734 468 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit etwa 3 633 300 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 91 190.

09.07.2021 (Freitag)949 Neuinfektionen und 49 Todesfälle
08.07.2021 (Donnerstag)970 Neuinfektionen und 31 Todesfälle
07.07.2021 (Mittwoch)985 Neuinfektionen und 48 Todesfälle
06.07.2021 (Dienstag)440 Neuinfektionen und 31 Todesfälle
05.07.2021 (Montag)212 Neuinfektionen und 1 Todesfall
04.07.2021 (Sonntag)559 Neuinfektionen und 7 Todesfälle
03.07.2021 (Samstag)671 Neuinfektionen und 16 Todesfälle
02.02.2021 (Freitag)649 Neuinfektionen und 69 Todesfälle

Corona in Deutschland: R-Wert steigt deutlich

Die für die Ausbreitungsgeschwindigkeit des Coronavirus entscheidende Reproduktionszahl stieg zuletzt deutlich an und lag nach jüngsten Daten des RKI über der Schwelle von 1. So gab das RKI den sogenannten 7-Tage-R-Wert am Donnerstag mit 1,09 an (Vortag: 1,01). Das bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 109 weitere Menschen anstecken. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen ab.

Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab; liegt er anhaltend darüber, steigen die Fallzahlen. Der R-Wert lag über viele Wochen deutlich unter 1. Experten zufolge könnte der Anstieg an der Verbreitung der ansteckenderen Delta-Variante und an Lockerungen der Corona-Beschränkungen liegen. (dpa) *hna.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.