FDP-Politiker schießt gegen Regierung

Plant die Bundesregierung weitere Corona-Einschränkungen? Geheim-Papier durchgesickert

Das Bundeswirtschaftsministerium soll ein Entschädigungspaket für Veranstalter vorbereiten. Könnte der Plan auf weitere Corona-Einschränkungen hinweisen?

Berlin – Drohen aufgrund der aktuellen Corona-Lage erneute Einschränkungen? Wie die Bild-Zeitung berichtet, sieht das Bundeswirtschaftsministerium ein „großes Ausfallrisiko für Messen und Ausstellungen aufgrund coronabedingter Beschränkungen“.

Die Regierung siehe diese Gefahr aufgrund der wieder stark ansteigenden Inzidenzen sowie der Beginn der kühleren Jahreszeit „mit leichterer Virusverbreitung“. Doch auch die „stagnierende Impfbereitschaft“ spiele eine tragende Rolle in dem Antrag an den Haushaltsausschuss, der der Bild vorliegen soll. SPD-Politiker Karl Lauterbach prognostizierte für den Herbst bereits viele weitere Corona-Infektionen.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) soll ein Entschädigungspaket für Veranstalter planen. Ein Hinweis auf Corona-Einschränkungen im Herbst?

Kommende Corona-Einschränkungen? FDP-Politiker unterstellt Scholz (SPD) Heimlichtuerei

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) plane daher ein 150 Millionen Euro schweres Entschädigungspaket, welches Veranstalter, Messebauer und Co. bei möglichen Ausfällen finanziell unterstützen soll. Daraus lässt sich schließen, dass Altmaier die Veranstalter zumindest auf weitere Einschränkungen finanziell vorbereiten möchte. Zu einem möglichen Teil-Lockdown, über den etwa die Bild-Zeitung spekuliert, ist allerdings bislang nichts bekannt.

Weitere wichtige Nachrichten aus der Politik und zur Bundestagswahl 2021 erhalten Sie mit unserem HNA-Newsletter.

Erste Aussagen von FDP-Chefhaushälter Otto Fricke könnten die Spekulationen allerdings anheizen: „Wenn die Bundesregierung hier mehr Erkenntnisse über den Verlauf der Pandemie und weitere Lockdowns hat, sollte sie die Bürger jetzt informieren und nicht auf die Bundestagswahl warten“, so der FDP-Politiker gegenüber der Bild.

Weiter warf Fricke SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz vor, über weitere Corona-Pläne Bescheid zu wissen, diese aber nicht öffentlich zu machen: „Bemerkenswert ist, dass es sich um eine Vorlage des Bundesfinanzministers handelt. Was weiß er?“ (Nail Akkoyun)

Rubriklistenbild: © Kay Nietfeld/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.