Für 42-Jährigen geht es um viel

David McAllister - CDU-Hoffnungsträger über Niedersachsen hinaus

David McAllister

Hannover. Für David McAllister wird es ernst: 934 Tage nach seiner Vereidigung zum niedersächsischen Ministerpräsidenten muss sich der CDU-Politiker am 20. Januar erstmals als Regierungschef den Wählern stellen.

Für den trotz seines jungen Alters - am 12. Januar feiert er seinen 42. Geburtstag - erfahrenen Politiker geht es um viel: Kann er bei der Landtagswahl verhindern, dass nach zehn Jahren CDU/FDP wieder SPD und Grüne an die Macht kommen, stehen ihm auch in der Bundespolitik alle Türen offen.

Abgesehen von der persönlichen Bedeutung für McAllisters Karriere geht es aber noch um mehr. Misslingt die Wahl, würde dies nicht nur das Ende von Schwarz-Gelb in Hannover bedeuten, sondern auch den Druck auf Kanzlerin Angela Merkel für die Bundestagswahl im Herbst erhöhen.

Obwohl McAllister sich dessen sehr wohl bewusst ist, gibt er sich im Wahlkampf bewusst ruhig. Sicherlich werde viel in die Wahl interpretiert, letztlich gehe es ihm aber nur um Niedersachsen, betont er gerne. Im Kreis der CDU-Spitzenpolitiker hat der Sohn eines schottischen Militärbeamten auch so eine besondere Rolle.

Lange bevor er im Sommer 2010 Christian Wulff nach dessen Wahl zum Bundespräsidenten in Hannover ablöste, hatten Parteifreunde aus Berlin und Hannover den Deutsch-Schotten bereits als Kronprinzen auserkoren und ihm eine steile Karriere vorausgesagt. Doch McAllister wiegelt ab: "Berlin steht gar nicht zur Debatte."

Es fällt auf, dass er seit seinem Amtsantritt immer häufiger in seiner Geburtsstadt Berlin ist und seine Kritik am dortigen Politikstil deutlich leiser geworden ist. Der Jurist McAllister, der in der Nähe der Nordsee bei Cuxhaven wohnt, ist Politiker mit Herzblut und Erfolg. Seinen politischen Stil erklärt er gerne mit den Worten des Soziologen Max Weber: "Politik ist das Bohren dicker Bretter mit Leidenschaft und Augenmaß zugleich."

Mit 27 Jahren zog McAllister in den Landtag in Hannover ein, fünf Jahre später übernahm der brillante Redner den Fraktionsvorsitz. Schon damals war klar, dass dies nicht die letzte Stufe der Karriereleiter für den jungen Mann sein würde. Anstelle eines Ministerpostens führte sein Weg 2010 mit 39 Jahren direkt an die Spitze der Landesregierung.

McAllisters Vater war bei der Rheinarmee in Berlin stationiert, seine Mutter ist Deutsche. Auf seine schottischen Wurzeln ist er stolz - bei seiner Hochzeit trug er einen traditionellen Kilt. Zusammen mit seiner Frau Dunja hat er zwei Töchter - Jamie und Mia. (dpa)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.