1. Startseite
  2. Politik

Der grausame Tod zweier Polizisten in Kusel zeigt auch: Die Hemmschwelle ist ganz tief gesunken

Erstellt:

Von: Axel Welch

Kommentare

Axel Welch
Axel Welch, Leiter Leserdialog © Andreas Fischer

Regelmäßig setzt sich Axel Welch, Leiter Leserdialog der HNA, mit einem Thema der Woche auseinander. Diesmal geht es um das kaltblütige Verbrechen in Rheinland-Pfalz, dem zwei Polizisten zum Opfer gefallen sind.

Ein kaltblütiges Verbrechen hat Deutschland erschüttert. Der grausame Tod zweier Polizisten in Rheinland-Pfalz, der laut Innenministerin Nancy Faeser einer Hinrichtung gleichkommt, macht fassungslos. Nicht nur die abscheulichen Taten sorgen für Bestürzung, auch Hasskommentare, die die brutalen Delikte bejubeln. Leser Karl Wetzel weist entsprechend darauf hin, dass die Hemmschwelle in Deutschland tief gesunken ist.

Das Verbrechen von Kusel zeigt schonungslos, welchen Gefahren Polizisten jederzeit ausgesetzt sein können. Ein vermeintlicher Routineeinsatz verläuft tödlich. Dieses Risiko wird immer bleiben. Was sich vielleicht ändern kann, ist das unkontrollierte und meist ungeahndete Verbreiten von abscheulichen, menschenverachtenden Kommentaren im Internet. Eine neue zentrale Meldestelle beim Bundeskriminalamt hat ihre Arbeit Anfang Februar aufgenommen. Zu viel sollte man zunächst nicht erwarten, aber ein kleiner Schritt gegen Hass im Netz ist damit gemacht. leserdialog@hna.de

Auch interessant

Kommentare