Deutschland gedenkt der Opfer der Neonazi-Mordserie

ap
1 von 13
Eine Angehörige trägt eine weiße Kerze ins Berliner Konzerthaus.
2 von 13
Im Konzerthaus in Berlin fand die zentrale Gedenkfeier für die Opfer der rechtsextremen Terrorzelle "Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) statt. Angela Merkel nahm zwischen Angehörigen der Opfer platz. Bei ihrer Rede entschuldigte sie sich bei ihnen und versprach eine vollständige Aufklärung.
3 von 13
Im Konzerthaus in Berlin fand die zentrale Gedenkfeier für die Opfer der rechtsextremen Terrorzelle "Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) statt. Angela Merkel nahm zwischen Angehörigen der Opfer platz. Bei ihrer Rede entschuldigte sie sich bei ihnen und versprach eine vollständige Aufklärung.
4 von 13
Zwei Angehörige der Opfer hinterlassen auf dem Podium des Konzerthauses eine Kerze der Hoffnung.
5 von 13
Im Konzerthaus in Berlin fand die zentrale Gedenkfeier für die Opfer der rechtsextremen Terrorzelle "Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) statt. Angela Merkel nahm zwischen Angehörigen der Opfer platz. Bei ihrer Rede entschuldigte sie sich bei ihnen und versprach eine vollständige Aufklärung.
6 von 13
Im Konzerthaus in Berlin fand die zentrale Gedenkfeier für die Opfer der rechtsextremen Terrorzelle "Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) statt. Angela Merkel nahm zwischen Angehörigen der Opfer platz. Bei ihrer Rede entschuldigte sie sich bei ihnen und versprach eine vollständige Aufklärung.
7 von 13
Im Konzerthaus in Berlin fand die zentrale Gedenkfeier für die Opfer der rechtsextremen Terrorzelle "Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) statt. Angela Merkel nahm zwischen Angehörigen der Opfer platz. Bei ihrer Rede entschuldigte sie sich bei ihnen und versprach eine vollständige Aufklärung.
8 von 13
Im Konzerthaus in Berlin fand die zentrale Gedenkfeier für die Opfer der rechtsextremen Terrorzelle "Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) statt. Angela Merkel nahm zwischen Angehörigen der Opfer platz. Bei ihrer Rede entschuldigte sie sich bei ihnen und versprach eine vollständige Aufklärung.
9 von 13
Im Konzerthaus in Berlin fand die zentrale Gedenkfeier für die Opfer der rechtsextremen Terrorzelle "Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) statt. Angela Merkel nahm zwischen Angehörigen der Opfer platz. Bei ihrer Rede entschuldigte sie sich bei ihnen und versprach eine vollständige Aufklärung.

Deutschland gedenkt der Opfer der Neonazi-Mordserie

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus: "Sie zerstören alles"
Australien möchte keine Bootsflüchtlinge im eigenen Land haben. Bei der Räumung eines geschlossenen australischen …
Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus: "Sie zerstören alles"
Jamaika: Merkel erwartet "großes Stück Arbeit"
Noch fünf Tage haben sich die Unterhändler von CDU, CSU, FDP und Grünen Zeit gegeben, Kompromisse bei den Knackpunkten …
Jamaika: Merkel erwartet "großes Stück Arbeit"