Deutschlands schönste Regionen für ein Wellness-Wochenende

+
Verwöhnen Sie sich und Ihren Körper bei einem Wellness-Wochenende.

Heiße Bäder, schweißtreibende Saunagänge und entspannende Massagen – Erholungsbedürftige können bei einem Wellness-Wochenende ihren gestressten Körper verwöhnen und neue Kraft für den Alltag tanken. Gönnen Sie sich einen wohltuenden Kurzurlaub in den schönsten Regionen Deutschlands.

Lassen Sie den Stress hinter sich und buchen Sie ein Wellness-Wochenende. Viele Hotels in Deutschland bieten Komplett-Arrangements für mehrere Tage an. Neben der Übernachtung und Verpflegung sind darin Thermenbesuche, Sportangebote und Beautybehandlungen enthalten. Hier die schönsten Erholungsparadiese von der Ostseeküste bis zu den bayrischen Alpen:

Tief durchatmen bei einem Wellness-Wochenende an der Ostsee

Frische Seeluft, gleichmäßiges Meeresrauschen und heiße Algenpackungen – die Wellness-Hotels an der Ostsee setzen auf die Heilkraft des Meeres.

An der Küste herrscht das viel gerühmte Reizklima. Es fordert den Organismus, härtet ihn aber gleichzeitig auch ab. Jod und Salz in der Luft regen die Durchblutung der Schleimhäute an und erweitern die Bronchien. Nach einem Strandspaziergang fühlen Sie sich befreit und können richtig durchatmen.

Bei einem entspannenden Bad im warmen Salzwasser fühlt sich Ihr Körper durch den natürlichen Auftrieb völlig schwerelos an. Das Meerwasser wirkt entzündungshemmend und desinfizierend. Kleine Hautunreinheiten verschwinden wie von selbst.

Schwarzwald: Fichtenduft statt Alltagsfrust

Es duftet nach Fichtennadeln und Holunderblüten, das dampfende Badewasser plätschert leise vor sich hin, ruhige Musik sorgt für Entspannung. Bei einem Wellness-Wochenende im Schwarzwald treten Alltag und Stress in den Hintergrund.

Baden-Württemberg ist bekannt als Bäderland. Hier gibt es so viele Thermal-, Mineral- und Solebäder wie nirgendwo sonst in Deutschland. Gleich 17 der 34 Thermen des Landes liegen im Schwarzwald – allen voran die weltberühmten Bäder in Baden-Baden. Hier sprudelt mineralstoffhaltiges Thermalwasser mit Temperaturen von bis zu 68 Grad Celsius aus zwölf Quellen. Es aktiviert sanft Ihren gesamten Organismus und Sie verspüren ein unvergleichliches Gefühl der Erholung.

Das Wellnesskonzept der Region besinnt sich auf die Kräfte der Natur und setzt auf regionale Produkte. Bei einer Holunderblütenpackung mit Heilerde, Fichtennadeln und Tannenzapfenöl kommen Ihre Gedanken zur Ruhe und Ihr Körper entspannt sich.

Wellness-Wochenende in den Alpen

Kneipp-Kuren basieren auf fünf Säulen. Neben den Wasseranwendungen wird auf eine ausgewogene Ernährung, Bewegung, eine Therapie mit Heilpflanzen und einen gesunden Lebenswandel Wert gelegt. Die Alpen sind dafür ideal.

An einem Wellness-Wochenende in Berchtesgaden genießen Sie die Natur bei einer Wanderung durch die Gebirgslandschaft. Im Winter wedeln Sie mit ihren Skiern die Pisten hinunter oder gehen rodeln. Anschließend wärmen Sie sich in der Sauna auf oder nehmen ein Heubad. Spüren Sie, wie sich die Wärme und die ätherischen Öle der Wiesenkräuter wohltuend auf Ihren Körper auswirken: Die Durchblutung wird gefördert, die Haut gereinigt und die Muskeln lockern sich. Beim Wassertreten bringen Sie Ihren Kreislauf wieder in Schwung und abends schlemmen Sie ein mehrgängiges Menü mit Blick auf das herrliche Alpenpanorama.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.