Welchs Woche

Die erste große Feuertaufe für neue Regierung - hohe Energiepreise machen Menschen zu schaffen

Axel Welch
+
AxelWelch.jpg

Regelmäßig setzt sich Axel Welch, Leiter Leserdialog der HNA, mit einem Thema der Woche auseinander. Es sind derzeit die steigenden Energiepreise.

Sie belasten nicht nur die Geldbörse, sie drücken auch gewaltig aufs Gemüt. An der Tankstelle ist der Trend direkt ablesbar. Die Preisentwicklung kennt seit Wochen nur eine Richtung: Es geht nach oben. Das gilt ebenso für den Ölpreis – und wer Gas bezieht, wird das spätestens 2022 bei seiner Abrechnung erleben. Als wäre dies alles nicht genug, werden noch die Lebensmittel teurer.

Die Inflationsrate in Deutschland ist so hoch wie seit 28 Jahren nicht mehr. Neben der Bildung einer neuen Bundesregierung stellt die Kostenexplosion für viele Leser derzeit das zentrale Thema dar. Dabei ist eine Patentlösung nicht in Sicht. Manfred Noll aus Gemünden setzt Hoffnungen auf die neue Regierung, den Preisanstieg zu stoppen. Claus Schneider aus Vellmar rechnet mit dem Gegenteil. Er geht davon aus, dass die Preise weiter steigen werden, um die Klimaziele erreichen zu können.

Die Kostenspirale zu stoppen, wird für ein neues Kabinett zur ersten Feuertaufe. leserdialog@hna.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.