Die richtige Jacke für Outdoor-Sportler

+
Wenn Sie gerne draußen unterwegs sind und wandern, kaufen Sie sich geeignete Outdoorbekleidung. Damit sind Sie immer gut geschützt.

Wandern, klettern, zelten: Wenn Sie am liebsten in der Natur unterwegs sind, brauchen Sie für Ihre Aktivitäten die passende Jacke. Überlegen Sie, wofür genau Sie sie benötigen – denn die Anschaffung geht schnell ins Geld. Wir haben Tipps.

Hochwertige Outdoor-Jacken sind zwar nicht ganz billig, die Kosten zahlen sich aber aus: Bei guter Pflege hält eine Multifunktionsjacke mehrere Jahre. Damit sich die Investition lohnt, überlegen Sie vor dem Kauf, welche Eigenschaften sie erfüllen muss.

Softshell-, Hardshell- oder Multifunktionsjacke

Wenn Sie vor allem bei milden Temperaturen wandern und Regen unwahrscheinlich ist, entscheiden Sie sich für eine Softshelljacke. Sie lässt keinen Wind durch und ist wärmeregulierend, allerdings nicht wasserdicht. Daher eignet sich eine Softshelljacke für kühle Sommertage.

Eine Hardshelljacke besitzt die gleichen Eigenschaften, ist aber zusätzlich wasserabweisend. Der Stoff ist meist starrer und weniger weich. Regentropfen gelangen nicht hindurch, Wasserdampf entweicht aber durch feinste Poren. Das ist bei schweißtreibenden Aktivitäten wie dem Wandern von Vorteil, da das Innere der Jacke weitestgehend trocken bleibt.

Tragen Sie die Jacke zu jeder Jahreszeit, entscheiden Sie sich für eine Multifunktionsjacke mit wasser- und winddichter Außenhülle und wärmendem Innenfutter. Dieses wird einfach per Reißverschluss mit der Außenhülle verbunden. Je nach Wetter und Temperatur können Sie die Jacken jeweils einzeln oder miteinander kombiniert tragen.

Die richtige Pflege Ihrer Jacke

Bei einer Multifunktionsjacke können Sie die Innenjacke einfach waschen. Sie besteht meist aus einem Fleecestoff, der bei 30 Grad in der Waschmaschine gereinigt werden kann. Drehen Sie die Jacke vor dem Waschen auf links und beachten Sie die Angaben des Herstellers. Für die Außenhülle und jede andere Hardshelljacke benötigen Sie ein spezielles Pflegemittel, das sie beim Waschen wasserundurchlässig macht. Alternativ sprühen Sie nach dem Waschen auf den noch feuchten Stoff ein Imprägniermittel auf.

Stoffkunde für Outdoorbekleidung

Die Stoffe für Multifunktionsbekleidung bestehen aus modernen Kunstfasern. Das verbirgt sich hinter gängigen Namen und Herstellern:

  • Die beiden Marken Goretex und Sympatex stehen für wasserdichte und atmungsaktive Materialien. Sie halten Regen zuverlässig ab und transportieren Schweiß und Wasserdampf nach außen.
  • Das Unternehmen Polartec produziert leistungsstarke Stoffe wie Fleece. Dieser ist atmungsaktiv, fasst sich flauschig an und wärmt optimal. Außerdem ist Fleece leicht und trocknet schnell.
  • Viele Hersteller verwenden Supplex für leichte Kleidungsstücke wie Longsleeves oder Sportwäsche. Der Stoff fühlt sich an und sieht aus wie Baumwolle, ist aber atmungsaktiv, formbeständig und trocknet schnell.
  • Primaloft basiert auf moderner Fasertechnologie: Es fühlt sich angenehm weich an, isoliert Wärme optimal und ist wasserabweisend. Der Stoff lässt sich stark komprimieren und eignet sich vor allem für Winterbekleidung.

Funktionswäsche für drunter

Um die Eigenschaften Ihrer Outdoorbekleidung voll auszunutzen, tragen Sie unter der Jacke Funktionswäsche. Bevorzugen Sie T-Shirts und Hemden aus synthetischen Materialien, die ebenfalls atmungsaktiv sind und Feuchtigkeit vom Körper wegleiten. Kleidung aus Baumwolle oder Viskose eignet sich nicht für sportliche Aktivitäten. Diese Stoffe speichern Feuchtigkeit und trocknen sehr langsam.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.