1. Startseite
  2. Politik

Dieser November ist der Härtetest: Corona und kein Ende in Sicht - das drückt stark aufs Gemüt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Axel Welch (awe)
Axel Welch, Leiter Leserdialog © Andreas Fischer

Regelmäßig setzt sich Axel Welch, Leiter Leserdialog der HNA, mit einem Thema der Woche auseinander. Wieder dreht es sich um die Corona-Pandemie. Ein Ende der Seuche ist weit entfernt. Das belastet zunehmend.

Der November ist schon ohne Pandemie für viele Menschen der Monat der Schwermut. Der November 21 aber ist ein echter Härtetest. Ein Ende der belastenden Coronazeit ist nicht in Sicht.

Leser wie Helmut Krug aus Neu-Eichenberg machen sich in unserem Forum Luft. Ihm werde es langsam zu bunt, er habe genug von den Stümpern, schreibt er, spielt damit auf die Pandemie-Planlosigkeit an.

Hubertus Eckelt aus Ahnatal denkt bereits an die Zeit nach der Seuche. Er befürchtet angesichts der Dauerdebatte über die Einstellung zu den Coronaimpfungen, dass die Spaltung der Gesellschaft schon sehr weit fortgeschritten ist. Auch die brenzlige Lage an der Grenze zwischen Polen und Belarus, die unsere Leser kommentieren, trägt nicht zur Aufhellung bei.

Niemand weiß derzeit, wie sich die auf uns lastenden Brennpunkte weiter entwickeln. Die weihnachtliche Ruhepause, wenn sie denn eintritt, wird auch in diesem Jahr eine ganz besonders nachdenkliche werden.

leserdialog@hna.de

Auch interessant

Kommentare