Mit Drohnen gegen Schwerverbrecher

+
Innenminister Wolf.

Düsseldorf - Der nordrhein-westfälische Innenminister Ingo Wolf (FDP) erwägt den Einsatz von unbemannten Drohnen gegen Schwerverbrecher.

Der nordrhein-westfälische Innenminister Ingo Wolf (FDP) erwägt den Einsatz von unbemannten Drohnen gegen Schwerverbrecher. Genutzt werden könnten die Fluggeräte mit einer Spannweite von einem Meter unter Umständen bei “besonderen Gefahrenlagen“ wie Geiselnahmen oder Banküberfällen, bestätigte ein Sprecher des FDP-Ministers am Montag in Düsseldorf einen Bericht des Nachrichtenmagazins “Focus“.

Zwei Drohnen befänden sich zurzeit in der Erprobungsphase. Sie können demnach aus einer Höhe von 200 Metern Vorgänge am Boden präzise filmen oder fotografieren. Bis zu einer Entscheidung, ob die Fluggeräte zum Einsatz kommen sollen, werde es aber “noch einige Zeit“ dauern. Auf gar keinen Fall sollen sie demnach bei Demonstrationen und zur Stadionüberwachung von Fußball-Hooligans verwendet werden.

apn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.