Bei Gedenkfeier in Paris

„Du benimmst dich!“: Frankreichs Präsident Macron kanzelt Teenager ab - Video geht viral

+
Zeigte seine strenge Seite: Frankreichs Staatschef Emanuelle Macron.

Der französische Präsident Macron war auf einer Gedenkfeier, als ihn ein Jugendlicher ansprach - seiner Meinung nach viel zu respektlos. Es folgte eine Standpauke, die tausendfach im Netz geteilt wird.

"Du nennst mich Herr Präsident!"- Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hat einen Jugendlichen abgekanzelt, der ihn auf einer Gedenkfeier zum Widerstand gegen die Nazis mit den Worten "Alles klar, Manu?" angesprochen hatte. Das Video wurde bis Dienstag tausendfach in den sozialen Netzwerken geteilt und gelikt.

Darauf ist zu sehen, wie Macron Schülern die Hände schüttelt, die am Montag an der Zeremonie zu Ehren französischer Widerstandskämpfer in der Gedenkstätte Mont-Valérien westlich von Paris teilnahmen. Als Macron sich nähert, stimmt einer der Teenager die Internationale an und schleudert dem Präsidenten die saloppe Begrüßung entgegen.

Der Präsident entgegnet: "Du bist bei einer offiziellen Zeremonie, Du benimmst Dich, wie es sich gehört!" Der langhaarige Schüler im Karo-Hemd antwortet daraufhin kleinlaut: "Ja, Herr Präsident."

Danach gibt Macron dem Jugendlichen noch einen Rat: "Wenn Du eine Revolution anstiften willst, lernst Du erst, wie Du ein Diplom machst und Dich ernährst, einverstanden? Dann kannst Du anderen auch Lehren erteilen." Im Wahlkampf hatte Macron ein Buch mit dem Titel "Revolution" veröffentlicht, in dem er sein pro-europäisches Programm erläuterte.

Lesen Sie auch: EU-Reformen: Merkel kündigt gemeinsame „Antworten“ mit Macron an

Merkel und Macron kommen am Dienstagmittag im nördlich von Berlin gelegenen Schloss Meseberg zu Beratungen über Reformen der EU zusammen. Sie wollen dabei gemeinsame Vorschläge für den EU-Gipfel am 28. und 29. Juni erarbeiten. Am Nachmittag kommen dann mehrere deutsche und französische Minister zu den Beratungen hinzu.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.