Parlamentswahl in Italien

Femen-Skandal bei der Stimmabgabe von Berlusconi

Bei der Stimmabgabe des italienischen Ex-Regierungschefs Silvio Berlusconi in Mailand ist es zu einem Eklat mit einer Femen-Aktivistin gekommen. Die junge Frau sprang "oben ohne" auf den Schreibtisch und rief: Time´s up, Berlusconi". Anschließend wurde sie weggeführt.

Mailand - Italiens Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi ist beim Wählen von einer halbnackten Aktivistin empfangen worden. „Berlusconi, du bist abgelaufen“, stand auf dem nackten Oberkörper der Frau, die am Sonntag in Mailand im Wahllokal auf einen Tisch geklettert war. Der mehrmalige ehemalige Ministerpräsident - bekannt für seinen „Bunga-Bunga“-Sexskandal - tritt bei der Parlamentswahl mit seiner Partei Forza Italia an. Allerdings darf er nach einer Verurteilung wegen Steuerhinterziehung nicht selbst kandidieren.

Der 81-Jährige nahm den Auftritt der Femen-Aktivistin mit Humor. „Meine Zeit ist vorbei? Ja, stimmt, die Schlange hier ist zu Ende“, sagte er laut Nachrichtenagentur Ansa mit Blick auf die langen Wartezeiten in den Wahllokalen. Die Frau wurde von Sicherheitsleuten aus dem Raum getragen.

Berlusconi ist solche Aktionen von Feministinnen gewohnt: Schon bei der letzten Wahl im Jahr 2013 wurde er ähnlich beim Wählen begrüßt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Luca Bruno/AP / Luca Bruno

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Videos des Ressorts

Video
Darum schadet die Cannabis-Legalisierung der Umwelt
Der Konsum von Marihuana und Haschisch ist seit kurzem in Kanada erlaubt. Überall wird in der Öffentlichkeit gequalmt, …
Darum schadet die Cannabis-Legalisierung der Umwelt
Video
Verdächtige Pakete entdeckt: CNN-Büro in New York evakuiert
Mehrere Gebäude in Manhattan wurden am Mittwoch evakuiert, nachdem die Polizei auf ein verdächtiges Paket in der Gegend …
Verdächtige Pakete entdeckt: CNN-Büro in New York evakuiert

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.