Kongress in Madrid

Flüchtlinge: Merkel für gerechte Lastenverteilung in der EU

+
Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am Donnerstag auf einem Kongress der Europäischen Volkspartei (EVP) in Madrid.

Madrid - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich bei der Bewältigung des Flüchtlingsdramas in Europa für eine gerechte Lastenverteilung unter den EU-Partnern ausgesprochen.

„Wir müssen die Lasten fair untereinander teilen“, sagte die Kanzlerin am Donnerstag auf einem Kongress der Europäischen Volkspartei (EVP) in Madrid. „Die Herausforderung werden wir solidarisch meistern.“ Die EU dürfe aber auch Länder wie Jordanien, den Libanon oder die Türkei bei der Aufnahme von Flüchtlingen nicht alleinlassen. Nach den Worten von Merkel muss die EU ihre Außengrenzen besser schützen. „Ich kann mir vorstellen, dass wir einen europäischen Grenzschutz aufbauen.“

Alle aktuellen Infos zur Flüchtlingskrise finden Sie in unserem Ticker.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.