Vor 50 Jahren: US-Präsident John F. Kennedy stirbt bei Attentat

John F. Kennedy stirbt bei Attentat
1 von 5
Dallas am 22. November 1963, wenige Sekunden vor den tödlichen Schüssen: John F. Kennedy und Ehefrau Jacqueline hinten im offenen Wagen, vorn Gouverneur John Connally (verdeckt) und dessen Frau Nellie.
John F. Kennedy stirbt bei Attentat
2 von 5
Das Attentat: John F. Kennedy ist getroffen. Abraham Zapruder, ein Amateurfilmer, filmt die dramatischen Sekunden mit einem Normal-8-mm-Farbfilm.
John F. Kennedy stirbt bei Attentat
3 von 5
Jacqueline Kennedy versucht in Panik aus dem Wagen zu klettern. Geheimdienst-Mann Clint J. Hill (hinter dem Wagen) stößt sie einen Moment später in das Fahrzeug zurück.
John F. Kennedy stirbt bei Attentat
4 von 5
Der Präsident ist tot, der Nachfolger wird vereidigt: US-Vizepräsident Lyndon B. Johnson leistet auf dem Flug von Dallas nach Washington vor Bezirksrichterin Sarah T. Hughes (links) den Amtseid. Rechts Jacqueline Kennedy, seit wenigen Stunden Witwe.
John F. Kennedy stirbt bei Attentat
5 von 5
Noch ein Mord: Zwei Tage nach dem Attentat wird der festgenommene Lee Harvey Oswald (Mitte) bei der Überführung in das Staatsgefängnis von Dallas von dem Nachtclubbesitzer Jack Ruby (rechts) niedergeschossen und tödlich verletzt. Ein Todesurteil gegen Ruby wird zunächst aufgehoben, zu einem neuen Prozess kommt es nicht mehr, weil Ruby im Januar 1967 an Krebs stirbt.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Carlos Alvarado gewinnt Präsidentschaftswahl in Costa Rica
Der Wahlkampf drehte sich vor allem um die Ehe für alle. Mit seinem Diskurs für Einheit und Toleranz hat sich der …
Carlos Alvarado gewinnt Präsidentschaftswahl in Costa Rica
Geiselnahme in französischem Supermarkt: Die Bilder
Bei der Geiselnahme in einem Supermarkt in Südfrankreich sind zwei Menschen getötet worden, mehrere wurden verletzt. …
Geiselnahme in französischem Supermarkt: Die Bilder